Pep Guardiola: Für Kevin De Bruyne unmöglich wie Lionel Messi zu sein

Kommentare()
Getty Images
Auch wenn Pep Guardiola von seinem Star Kevin De Bruyne in den höchsten Tönen spricht, hält er es für unmöglich, dass er Messis Level erreichen kann.

Pep Guardiola von Manchester City bremst die Euphorie um seinen belgischen Superstar Kevin De Bruyne . Vergleiche mit Lionel Messi vom  FC Barcelona hält er nicht für förderlich, da niemand das Niveau des Argentiniers erreichen könne.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Es wäre ein Traum für mich, ich wünschte, dass jeder meiner Spieler, nicht nur Kevin, so gut wird wie Messi", so der Ex-Barca-Trainer, der jedoch einschränkte: "Ich würde ihm allerdings nicht damit helfen, wenn ich ihn mit Messi vergleiche, denn Messi ist eine Klasse für sich."

Auch wenn es der 46-Jährige für "ummöglich" hält, dass jemand das Level des fünfmaligen Weltfußballers erreicht, ist er dennoch voll des Lobes für seinen Mittelfeldspieler, der bereits nach acht Partien in dieser Saison sechs Torbeteiligungen vorzuweisen hat. "Er ist ein unglaublicher Spieler, ein freundlicher Typ. Alle seine Teamkameraden lieben ihn. Er will jedes Spiel spielen und bis zum Ende kämpfen", schwärmte Guardiola.

De Bruyne wechselte 2015 für 74 Millionen Euro vom VfL Wolfsburg zu den Citizens. Dort hat er noch einen Vertrag bis 2021.

Schließen