Pep Guardiola von Manchester City: "Ich würde gerne Nationaltrainer werden"

Kommentare()
Getty Images
Pep Guardiola hat schon zahlreiche Top-Klubs trainiert. Früher oder später will der Spanier aber auch mal eine Landesauswahl coachen.

Manchester Citys Trainer Pep Guardiola hat während einer Diskussion nach einem Vortrag an der Liverpooler Universität verraten, dass er eines Tages eine Nationalmannschaft trainieren will. "Ich würde gerne Nationaltrainer werden", sagte Guardiola, "früher oder später wird das auch passieren."

Der Coach von Manchester City legte augenzwinkernd nach: "Alle drei Tage denke ich daran. Es wäre alles etwas ruhiger, ich hätte mehr Zeit zum Golf spielen. Aktuell habe ich keine Zeit für Golf."

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Barca, Bayern, City: Guardiola mit zahlreichen Klubtiteln

Wenn er die Chance bekäme, so Guardiola weiter, und einige Teams anklopfen, dann würde der 47-Jährige nicht nein sagen.

Mit dem FC Barcelona gewann er drei spanische Meistertitel, zweimal den spanischen Pokal, zwei Champions-League-Titel und zweimal den Weltpokal. Beim FC Bayern (dreimal Deutscher Meister, zweimal DFB-Pokal-Sieger) und Manchester City (Englischer Meister und Ligapokalsieger) heimste er weitere Titel ein.

Mehr zu Pep Guardiola:

Nächster Artikel:
FC Sevilla vs. FC Barcelona: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER und Co. - so wird das Hinspiel in der Copa del Rey übertragen
Nächster Artikel:
Sala verschickte Sprachnachricht: "Ich habe solche Angst"
Nächster Artikel:
Flugzeug mit Emiliano Sala an Bord verschollen - wenig Hoffnung auf Überlebende
Nächster Artikel:
Horacio Sala: "Niemand hat mich angerufen!" Vater von verschollenem Stürmer erhebt Vorwürfe
Nächster Artikel:
Revolution bei Huddersfield Town! Nur drei U-Teams und wohl keine Europacup-Zulassung
Schließen