News Spiele
WM-Qualifikation Europa

Pele über Cristiano Ronaldo: "Wenn er 1283 Tore geschossen hat, sprechen wir"

17:21 MESZ 04.09.17
Cristiano Ronaldo Portugal
Ehre, wem Ehre gebührt - das dachte sich auch Pele und gratulierte Ronaldo zu seinem persönlichen Erfolg. Eine neue Herausforderung hat er aber auch.

Zwar ist Pele glücklich darüber, dass Cristiano Ronaldo letzte Woche seinen jahrealten Torrekord brechen konnte. Um in seine illustre Gesellschaft vorzudringen, habe der Portugiese allerdings noch eine weite Reise vor sich. Goal traf Pele auf einem Snickers Event in Barcelona, bei dem Gewinner aus über 20 Ländern gemeinsam mit der Legende spielten.

Beim 5:1 über die Färöer Inseln in der WM-Qualifikation markierte Ronaldo einen Hattrick und erhöhte seine bisherige Torausbeute damit auf 78 Tore, der erste Treffer war dabei ein spektakulärer Fallrückzieher. "Ich habe das Tor gesehen, es war wirklich besonders", sagte Pele im exklusiven Interview mit Goal. "Es war eine schöne Partie."

Während Pele seine 77 Tore für Brasilien in nur 92 Spielen erzielte und mit seinem Land zudem dreimal Weltmeister wurde (1958, 1962 und 1970), benötigte Ronaldo für 78 Treffer rund 145 Länderspiele für Portugal. "Natürlich sind das unterschiedliche Zeiten, aber das Schöne am Fußball sind die Tore. Ich nutze diese Gelegenheit, um Cristiano Ronaldo einen Gruß für diesen Erfolg zu senden."

Eine Herausforderung für Ronaldo hatte Pele jedoch ebenfalls in petto, im Bezug auf seine eigene Gesamttorbilanz fügte der 76-Jährige hinzu: "Jetzt muss er mehr als 1283 Tore schießen!" Pele selbst hatte in seiner Fußballerlaufbahn insgesamt 1283 Tore erzielt.