News Spiele
Mit Video

Pele traut Kylian Mbappe von PSG die 1000-Tore-Marke zu

13:07 MESZ 03.04.19
Pele und Mbappe
Pele lobt Mbappe in den höchsten Tönen - und traut dem jungen Franzosen historisches zu. Mbappes Art zu spielen erinnert ihn dabei an seine Heimat.

Der dreimalige Weltmeister Pele hat von Kylian Mbappe geschwärmt. Der Brasilianer traut dem 20-Jährigen von Paris Saint-Germain sogar zu, die 1000-Tore-Marke im Laufe der Profikarriere zu knacken.

Erlebe die Ligue 1 live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Sein Stil, die Art, wie er spielt, ist latino. Sogar brasilianisch, würde ich sagen", sagte Pele bei einem Event in Paris. "Es ist eine Schande, dass er nicht für Santos (Peles ehemaliger Verein) gespielt hat. Aber es ist noch nicht zu spät", scherzte er.

1000 Tore nur auf der Playstation, sagt Mbappe

Die größten Stärken von Mbappe seien sein Tempo und die Spielintelligenz. "Und er ist unberechenbar. Er ändert sein Spiel ständig. Das ist sein Hauptvorteil", erklärte Pele, der dem französischen Weltmeister sogar die magische Marke von 1000 Karriere-Toren zutraut.

Mbappe aber winkte schnell ab. "Es könnte möglich sein, wenn man die Tore auf der PlayStation dazuzählt. Selbst mit den Toren im Training wird es schwierig." Pele selbst gelangen 1281 Tore in 1363 Spielen.

Pele: "Hätte gerne mit Mbappe zusammengespielt"

Pele hätte "natürlich gerne mit Kylian Mbappe zusammengespielt", sagte er. "Ich hätte gerne mit vielen Leuten gespielt. Franz Beckenbauer, Johan Cruyff, Diego Maradona und eben Mbappe zählen dazu. Es gibt viele interessante Fußballer", meint Pele.

Momentan müsse man auch Mbappes Mitspieler Neymar von PSG hervorheben: "Er ist Brasilianer und inspiriert die Menschen. Er ist toll."