Juventus Turin: Benedikt Höwedes nach erneuter Verletzung "unendlich enttäuscht"

Kommentare()
Der Ex-Schalker bekommt in Turin weiter keinen Fuß auf die Erde, weil sein Körper streikt. Die Situation nervt ihn.

Weltmeister Benedikt Höwedes ist angesichts seiner neuerlichen Verletzungspause bei seinem neuen Klub Juventus Turin "unendlich enttäuscht". Der 29-Jährige schrieb bei Instagram: "Dennoch weiß ich es sehr zu schätzen, mein Team hinter mir stehen zu haben, und werde alles dafür tun, bald wieder auf dem Platz dabei zu sein."

Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Der von Schalke 04 ausgeliehene Abwehrspieler hatte sich die Verletzung am vergangenen Donnerstag im Training vor dem Spitzenspiel der italienischen Serie A beim SSC Neapel (1:0) zugezogen.

Vier Tage zuvor hatte Höwedes nach wochenlanger Verletzungspause sein Pflichtspieldebüt für Juve gegeben.

Nächster Artikel:
"Gemischte Gefühle" nach Last-Minute-Tor gegen Lyon: Die Stimmen zum Hoffenheim-Remis
Nächster Artikel:
Sechs-Tore-Wahnsinn: Slapstick-Gegentor kostet Hoffenheim den Sieg gegen Olympique Lyon
Nächster Artikel:
Champions League: Roma und Manchester City feiern klare Siege, Juve gewinnt Kracher, FCB jubelt in Athen, Hoffenheim rettet Remis
Schließen