News Spiele
Bundesliga

Bayer Leverkusens neues Juwel Paulinho träumt von Weltfußballer-Auszeichnung, WM 2022 und Meistertitel

11:46 MESZ 22.08.18
Paulinho - Bayer Leverkusen - 23/07/2018
Paulinho will sich bei Bayer Leverkusen in Europa einen Namen machen. In Klub und Nationalelf hat der junge Brasilianer hohe Ziele.

Bayer Leverkusens Neuzugang Paulinho wünscht sich, eines Tages der beste Fußballer der Welt zu sein, will bei der nächsten WM für Brasilien spielen und mit der Werkself den Meistertitel holen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Ich möchte auch einmal ganz oben stehen in der Fußball-Welt. Zumindest für einen Tag der Beste der Welt sein. Das ist mein Traum, ja", sagte der 18-jährige Brasilianer im Interview mit der SportBild. Dabei orientiert er sich an einem fünffachen Weltfußballer: "Dafür versuche ich, genauso diszipliniert zu trainieren und zu leben wie Cristiano Ronaldo. Das ist aber noch weit weg", so Paulinho.

Der Offensivspieler, der bei Bayer einen Vertrag bis 2023 unterzeichnet hat, hat auch mit den Leverkusenern große Ziele, will die Dominanz des FC Bayern nicht einfach so hinnehmen: "Es steht nirgendwo geschrieben, dass die Bayern zwingend Meister werden müssen. Alle Teams starten mit null Punkten. Es haben also zu Beginn alle die gleiche Chance, den Titel zu holen. Natürlich wünsche ich mir, mit Bayer Meister zu werden."

Bayer-Juwel Paulinho: Will mit Brasilien zur WM 2022

Zudem will Paulinho den Sprung in die Selecao schaffen und hat sich die WM 2022 in Katar als Ziel gesetzt. "Ich habe die Hoffnung, dass Tite, der Trainer, jetzt den vielen Talenten wie Vinicius Junior, der zu Real Madrid ging, oder auch mir, eine Chance gibt. Ich habe das Ziel, bei der WM 2022 für Brasilien zu spielen. Und für die Selecao gibt es bei diesem Turnier nur ein Ziel: Weltmeister werden!"

Leverkusen hatte Paulinho für 18,5 Millionen Euro von dessen Heimatklub Vasco da Gama, für den er schon mit 16 in der ersten brasilianischen Liga debütiert hatte, nach Deutschland geholt. Seine Pflichtspielpremiere für Bayer feierte der U20-Nationalspieler Brasiliens im Erstrundenspiel des DFB-Pokals am vergangenen Wochenende bei Oberligist Pforzheim, in dem er nach 75 Minuten für Julian Brandt eingewechselt wurde.

Mehr zu Paulinho und Bayer Leverkusen: