Partizan Belgrad vs. Roter Stern Belgrad im LIVESTREAM bei DAZN: Aufstellungen, Stream, Stars

Kommentare()
Getty
Wer gewinnt eines der wohl prestigeträchtigsten Derby des Welt? DAZN überträgt Partizan gegen Roter Stern Belgrad im LIVESTREAM.

In Serbien steigt das Derby aller Derbys: Partizan gegen Roter Stern (auf serbisch: Crvena zvezda). Die zwei verfeindeten Vereine machen die Meisterschaft seit Jahren unter sich aus. So auch dieses Jahr, jedoch sind die Rot-Weißen bereits neun Zähler enteilt. Für die Schwarz-Weißen bedeutet das: Ein Sieg ist nicht nur aus Prestigegründen wichtig, man möchte auch den Meisterschaftskampf offen halten. Das Stadtduell hält Feuer, Spannung und fanatische Fans bereit, echte Fans dürfen dieses Spiel nicht verpassen. Wir dürfen gespannt sein, welche Geschichten man diesmal nach dem ewigen Derby erzählt.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Goal hat alle wichtigen Informationen zu der Begegnung und zeigt Euch, wo Ihr das Spiel im LIVESTREAM sehen könnt.


Partizan vs. Roter Stern: Die Aufstellungen


Aufstellung Partizan

Stojkovic - Vulicevic, NR Miletic, Ostojic, Antonov - Jevtovic, Everton, Pantic, Suma - Ozegovic, Tavamba

Aufstellunge Roter Stern (Crvena zvezda)

Borjan - Stojkovic, Savic, Le Tallec, Rodic - Donald, Krsticic, Kanga, Srnic, Pesic - Boakye


Partizan vs. Roter Stern: Der LIVESTREAM


Mit DAZN könnt ihr zahlreiche internationale Partien bequem von der Couch oder von unterwegs aus verfolgen. So auch das Match zwischen Partizan und Roter Stern. Anpfiff der Partie ist am Mittwoch, den 13. Dezember 2017, um 18 Uhr. Der LIVESTREAM bei DAZN startet wenige Minuten vor Spielbeginn.

JETZT DAZN-GRATISMONAT SICHERN

Nemanja Miletic Partizan Belgrado Skenderbeu


Was ist DAZN?


DAZN ist ein Streaming-Portal, das bis zu 8.000 Sportereignisse anbietet. Der Live-Sport kann auf mehreren Geräten gleichzeitig angeschaut werden. Zudem besteht die Möglichkeit, sich verschiedene Inhalte in der Zusammenfassung und im Re-Live anzugucken.

Rausch, Köln - roter Stern Belgrad, Europa League, 09282017

DAZN bietet Fußball-Begeisterten unter anderem die Live-Spiele der Premier League, der Primera Division, der Serie A sowie der Ligue 1 anzuschauen. Auch ausgewählte Testspiele im LIVESTREAM werden bei DAZN übertragen. Auch die Highlights der 1. und 2. Bundesliga sind auf DAZN zu finden. Diese können schon wenige Minuten nach den Spielen abgerufen werden.

Transfernews: Alle Gerüchte aus Premier League, Bundesliga, Serie A, LaLiga und Co.

Neben Live-Fußball bietet DAZN ein vielfältiges Angebot an Sportarten. So können neben der NFL und der NBA auch die Spiele der NHL und der MBL gestreamt werden. Weitere Sportarten sind Handball, Darts, Motorsport, Boxen, Tennis und vieles mehr.

Der erste Monat ist kostenlos, die Folgemonate kosten jeweils 9,99 Euro. Bezahlen könnt ihr euer Abo ab jetzt auch per PayPal, DAZN hat nämlich seine Zahlungsmethoden erweitert.


Partizan Belgrad: Die Stars


Partizan Belgrad Skenderbeu Korce Zoran Tosic 02112017

Bei Partizan Belgrad stehen nicht die großen Stars im Kader, das Geld ist wie oft in den kleineren europäischen Ligen knapp. Will man trotzdem einen Spieler herauspicken, dann ist es Torwart Vladimir Stojkovic. Die mittlerweile 34-jährige Torwartlegende hat 78 Länderspiele für Serbien absolviert. In seiner bewegten Karriere stand er unter anderem in Frankreich bei Nantes, in den Niederlanden bei Arnheim, in Portugal bei Sporting oder in England bei Wigan und Nottingham unter Vertrag. Groß geworden ist er übrigens bei Gegner Roter Stern - der Wechsel zum Rivalen machte ihn natürlich zur Persona non grata.

Der Tabellenzweite hat zwar nicht die ganz großen Namen, dafür aber viel Talent im Kader. Einer von diesen jungen aufstrebenden Spielern ist Theophilus Solomon. Der 21-Jährige Stürmer aus Nigeria spielt zwar noch lange nicht konstant, hat sich jedoch stetig weiterentwickelt und wird voraussichtlich eines Tages Geld in die klammen Kassen spülen.

Ein zweiter der jungen Riege, der allerdings schon deutlich mehr in der Lage ist, sein Potenzial zu zeigen, ist Danilo Pantic. Der ebenfalls 21-Jährige stand in dieser Saison bereits 14-mal auf dem Platz, wobei ihm zwei Tore und vier Vorlagen gelangen. Auf der Außenbahn zuhause hat der Serbe alle Jugendteams der Nationalmannschaft durchlaufen. Zwar ist er ein Eigengewächs, jedoch ist er gerade nur vom FC Chelsea ausgeliehen.

Als letztes bleibt noch ein Spieler zu nennen, der Fans des 1. FC Köln ein Begriff ist: Zoran Tosic. Der 30-Jährige ist bei Partizan jedoch kein Stammspieler, bei zehn Einsätzen schoss er trotzdem vier Tore.


Roter Stern Belgrad: Die Stars


Richmond Boakye Yiadom

Auch bei Roter Stern müssen wir wieder auf den 1. FC Köln zu sprechen kommen. Zvezda hat die Geißböcke aus der Europa League geworfen und das hat Gründe. Der Kader des Tabellenersten ist sehr ausgewogen und besitzt Tiefe.

Einer der Spieler, die besonderes Potenzial haben, ist Richmond Boakye. Der 24-Jährige hat trotz seines Alters bereits eine wahre Odyssee hinter sich, die Rot-Weißen sind bereits sein achter Klub. Dort hat er nun jedoch den Durchbruch geschafft, in seinen 13 Ligaeinsätzen hat er starke 14 Tore erzielt. Auch in der Europa League hat er inklusive der Qualifikation bereits achtmal geknipst. Der Ghanaer wird bereits mit einem Wechsel zum FC Chelsea in Verbindung gebracht.

Artikel wird unten fortgesetzt

Ein starkes Duo hat Zvezda in der Innenverteidigung. Dort agieren zwei Spieler, die man auch aus Deutschland kennt. Damien Le Tallec stand bei Borussia Dortmund unter Vertrag, kam jedoch meistens in der Zweitvertretung zum Einsatz. Kurioserweise war er bei den Schwarz-Gelben im Sturm zu finden, in Serbien wurde er umgeschult.

Der zweite Spieler ist Vujadin Savic. Der Serbe war eine Saison bei Dynamo Dresden und eine Halbserie bei Arminia Bielefeld. Den richtigen Durchbruch hat er jedoch erst bei Sheriff Tiraspol geschafft, von denen er vor der Saison in sein Heimatland gekommen ist. Zusammen mit dem Franzosen Le Tallec bilden sie die sicherste Verteidigung der Liga, nur sieben Gegentreffer kassierte Roter Stern bis jetzt.

Partizan Belgrad Fans 05082015

Schließen