Paris Saint-Germain stimmt Wechsel von Adrien Rabiot zum FC Barcelona angeblich zu

Kommentare()
Anscheinend hat der französische Meister PSG nichts gegen einen Wechsel von Adrien Rabiot zu Barca und gibt nun seine Zustimmung zum Transfer.

Paris Saint-Germain hat einem Bericht von Le Parisien zufolge einem Wechsel von Adrien Rabiot zum FC Barcelona zugestimmt.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Rabiot steht schon länger im Fokus der Blaugrana. Bereits Anfang der Woche hat El Mundo Deportivo berichtet, dass sich Pep Segura, sportlicher Leiter der Katalanen, und Sportdirektor Eric Abidal mit Verantwortlichen der Franzosen getroffen hätten, um einen potenziellen Transfer auszuloten.

Rabiot-Transfer: Abidal trifft sich mit der Mutter des Franzosen

Zu Beginn des Monats teilte France Football mit, dass sich Abidal mit der Mutter des französischen Nationalspielers, die gleichzeitig seine Beraterin ist, bereits getroffen habe.

Für PSG absolvierte der 23-Jährige bislang 207 Partien, in denen er 37 Scorerpunkte sammelte (22 Tore, 15 Assists). Sein Vertrag an der Seine ist noch bis 2019 gültig.

Mehr zu Adrien Rabiot, PSG und Barca:

Nächster Artikel:
Und jetzt Atletico: Die Dortmunder Torfabrik steht vor der Reifeprüfung
Nächster Artikel:
FC Bayern München: News und Transfergerüchte zum FCB - Bernat reagiert cool auf Hoeneß-Kritk, 1860-Stadionsprecher veräppelt Bayern-Bosse
Nächster Artikel:
Juan Bernat lässt Kritik von Uli Hoeneß kalt: "Habe nichts zu sagen"
Nächster Artikel:
Nach der Verletzung von Lionel Messi: Gerard Pique macht sich keine Sorgen um den FC Barcelona
Nächster Artikel:
FC Bayern München siegt in Wolfsburg trotz Unterzahl: Zurück in der Normalität
Schließen