Paolo Guerrero vor Rückkehr in die Bundesliga?

Kommentare()
Getty Images
Gibt es nochmal ein Gastspiel Guerreros in der Bundesliga? Offenbar hat ein Klub aus dem Mittelfeld ein Auge auf den Torjäger geworfen.

Der SC Freiburg hat offenbar Interesse an Paolo Guerrero. Der ehemalige Stürmer des Hamburger SV spielt inzwischen für Flamengo aus Rio de Janeiro.

2002 verschlug es Guerrero erstmals nach Deutschland. Der Peruaner unterschrieb damals beim FC Bayern München, vier Jahre später ging es weiter zum Hamburger SV. Seit 2012 sah man den heute 33-Jährige nicht mehr in Deutschland, nun könnte er zurückkehren.

Wie die peruanische Zeitung Libero berichtet, hat der SC Freiburg Interesse an Guerrero. Derzeit in Brasilien unter Vertrag steht der Stürmer bei drei Treffern in elf Spielen. Noch besitzt er ein gültiges Arbeitspapier bis Mitte August 2018.

Inwiefern Guerrero in die bestehende Mannschaft des SC Freiburg passt, ist fraglich. Sicher ist allerdings, dass Trainer Christian Streich mit Maximilian Philipp und Vincenzo Grifo zwei entscheidende Offensivakteuere verlor und auf der Suche nach Ersatz ist.

Nächster Artikel:
Lionel Messi vom FC Barcelona verrät: An dieses Tor werde ich mich immer erinnern
Nächster Artikel:
Real Madrid bei Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER – alle Infos zur Übertragung in der Copa del Rey
Nächster Artikel:
Juventus vs. AC Milan: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, Highlights, TICKER und Co. - alles zur Übertragung der Supercoppa
Nächster Artikel:
DAZN Programm: Alle Übertragungen im LIVE-STREAM in der Übersicht
Nächster Artikel:
Ligue 1 Performance Index: Lopez lässt Pepe und Draxler hinter sich
Schließen