Ottmar Hitzfeld sicher: DFB-Star Thomas Müller wird der Spieler der Weltmeisterschaft in Russland

Kommentare()
Getty Images
Die WM-Vorbereitung läuft und Ex-Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld erwartet großes von der DFB-Elf und Thomas Müller.

Ottmar Hitzfeld glaubt fest an eine erfolgreiche Titelverteidigung der deutschen Nationalmannschaft bei der WM in Russland. "Deutschland wird Weltmeister. Es ist sicher nicht einfach, den Titel zu holen – da steckt immer eine super Leistung hinter. Aber wenn ich es jemandem zutraue, dann Jogi Löw. Er hat die Mannschaft zusammengestellt, er hat sie ausgebildet. Er hat der Mannschaft das Rüstzeug mitgegeben. Das ist bewundernswert", sagte der ehemalige Dortmunder und Münchner Meistermacher bei t-online.de.

Erlebe die Highlights aller WM-Spiele auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Bisher hat eine deutsche Auswahl ihren Titel noch nie erfolgreich verteidigt. Löw wäre zudem der erste Trainer seit dem Italiener Vittorio Pozzo (1934 und 1938), der zum zweiten Mal den WM-Titel gewinnt.

"Thomas Müller weiß, wie WM geht"

Hitzfeld traut zudem Thomas Müller ein herausragendes Turnier zu. "Spieler des Turniers wird ein Deutscher – und zwar Thomas Müller. Ihm traue ich das zu, weil er in einer Top-Verfassung ist und aus meiner Sicht eine sensationelle Bundesligasaison gespielt hat", sagte Hitzfeld.

 

Er ergänzte: "Thomas Müller kann den Unterschied ausmachen, aus dem Nichts ein Tor erzielen. Er ist unheimlich charakterstark, nie zufrieden. Und er weiß, wie WM geht."

Mehr zur DFB-Elf und Thomas Müller:

Nächster Artikel:
Gesperrten Profi eingesetzt? FC Barcelona droht Pokalausschluss - Verein bestreitet Vorwürfe
Nächster Artikel:
Hajduk Split bestätigt Gespräche mit Manchester City über Mittelfeld-Talent Ante Palaversa
Nächster Artikel:
Fußball unterm Hakenkreuz: Wie das "Todesspiel von Kiew" zum Mythos wurde
Nächster Artikel:
Exklusiv: Tomas Satoransky sieht Kobe Bryant als “Messi des Basketballs”
Nächster Artikel:
FC Barcelona vs. UD Levante: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alle Infos zum Copa-del-Rey-Rückspiel
Schließen