News Spiele
UEFA Champions League

"Absichtliches Foul an Mohamed Salah": Online-Petition fordert Bestrafung von Reals Sergio Ramos

12:00 MESZ 28.05.18
Sergio Ramos Mohamed Salah Real Madrid Liverpool UCL
Ab der 30. Spielminute musste Liverpool im Champions-League-Finale ohne Salah auskommen. Nun fordert eine Petition eine Strafe für "Rüpel" Ramos.

Real Madrids Kapitän Sergio Ramos soll laut einer Online-Petition für sein Foul an Liverpool-Star Mohamed Salah im Champions-League-Finale von der UEFA und der FIFA bestraft werden. In der Petition wird die Meinung vertreten, dass der Spanier die Verletzung seines Gegenspielers in Kauf genommen habe.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Bei der Petition wurden inzwischen bereits mehr als 300.000 Unterschriften von Usern gesammelt, die der Ansicht sind, dass Spanien-Verteidiger Ramos nachträglich von den Fußball-Verbänden zur Rechenschaft gezogen werden sollte.

Mohamed Salah tritt unter Tränen ab

In der 27. Minute zog Ramos den ägyptischen Nationalspieler nach einem Zweikampf zu Boden, sodass sich dieser eine Schulterverletzung zuzog und in der 30. Minute unter Tränen den Rasen in Kiew verlassen musste.

Nach der Partie äußerte sich Ramos auf Twitter zu der Verletzung von Salah und gab ihm seine Genesungswünsche mit auf den Weg. Für den Ägypter ist die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Russland durch die Blessur in Gefahr.

Mehr zum Champions-League-Finale: