News Spiele
Mit Video

Oliver Kahn über Rolle als Bayern-Vorstandsboss: "Gibt kleinere Herausforderungen"

18:34 MESZ 26.09.19
oliver kahn
Oliver Kahn übernimmt Verantwortung beim FC Bayern München. Was er genau beim Rekordmeister verändern will, hat er noch nicht verraten.

Oliver Kahn will noch nicht über seine genauen Pläne beim FC Bayern München sprechen, die er verfolgen will, wenn er in eine verantwortliche Position beim deutschen Rekordmeister gerückt ist. In gut drei Monaten wird er in den Vorstand des FC Bayern München gewählt und anschließend am 31. Dezember 2021 das Amt des Vorstandvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge übernehmen.

Erlebe die Bundesliga live auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Klar ist: Es gibt kleinere Herausforderungen im Leben. Aber ich war auch immer ein Mensch, der diese bewusst gesucht hat", sagte Kahn im Interview mit den Badischen Neuesten Nachrichten.

Kahn will "eigenen Weg finden"

Wenn es am 1. Januar 2020 losgeht, "werde ich mir die Strukturen und alles andere anschauen", sagte der 50 Jahre alte ehemalige Torwart des deutschen Rekordmeisters nach seiner Ernennung zum Ehrenmitglied des Karlsruher SC, bei dem er einst seine Profikarriere begann und von 1987 bis 1994 insgesamt 149 Spiele machte.

Man müsse ihm zugestehen, "den eigenen Weg zu finden", gab Kahn zu bedenken: "Das funktioniert nicht von Tag eins. Deshalb war es mir ja auch ein Bedürfnis darauf hinzuweisen, dass man da erst hineinwachsen muss." Kahn hatte nach insgesamt 14 Jahren bei den Bayern seine Karriere im Sommer 2008 beendet und war anschließend unter anderem als TV-Experte tätig.