Offiziell: Alexis Sanchez verlässt Arsenal und wechselt zu Manchester United

Kommentare
Am Montagabend kam er, der erwartete Paukenschlag: Alexis Sanchez wechselt zu Manchester United.

Lange wurde über Alexis Sanchez ' Zukunft spekuliert, jetzt ist sie geklärt: Der chilenische Superstar wird fortan für Manchester United auflaufen. Das gab sein ehemaliger Arbeitgeber FC Arsenal am Montagabend via Twitter bekannt. Medienberichten zufolge unterschreibt Alexis beim Rekordmeister ein Arbeitspapier bis 2022. Das Wochengehalt des 29-Jährigen soll bei rund 500.000 Euro liegen.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Teil des Deals ist Henrikh Mkhitaryan, der im Gegenzug von den Red Devils zu den Gunners wechselt.

Alexis erklärte auf der Vereins-Homepage: "Ich bin sehr glücklich, dass ich nun beim größten Klub der Welt spielen darf. Ich habe dreieinhalb wunderbare Jahre bei Arsenal gehabt und habe ausschließlich gute Erinnerungen an meine Zeit dort. Die Chance, hier in diesem Stadion zu spielen und unter Jose Mourinho zu trainieren, konnte ich aber nicht ablehnen."

United setzte sich damit im Werben um den 29-Jährigen gegen Manchester City durch, das ebenfalls starkes Interesse gezeigt hatte. Für die Mannschaft von Mourinho wird Alexis mit der Rückennummer 7 auflaufen.

 

Nächster Artikel:
Nations League: Nordirland vs. Bosnien-Herzegowina - alles zu TV, LIVE-STREAM, Modus und Gruppen
Nächster Artikel:
BVB schießt Alemannia Aachen ab: Mario Götze ist Kapitän und trifft
Nächster Artikel:
Weltfußballer Luka Modric über französische Kandidaten beim Ballon d’Or: "Sehe Griezmann ganz vorne"
Nächster Artikel:
Spanien vs. England: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, Modus und Gruppen - alles zum Duell in der Nations League
Nächster Artikel:
Frankreich-Trainer Deschamps mit Respekt vor Deutschland: "Keine demoralisierte Mannschaft"
Schließen