News Spiele
Europameisterschaft

Özil: Kommentare der Leute interessieren mich nicht

08:54 MESZ 14.06.16
Mesut Özil Germany European Championship 12062016
Der Spielmacher beschäftigt sich nicht mit Kritik an seiner Leistung im Auftaktspiel. Er ist zufrieden mit dem Gezeigten und will das Spiel der DFB-Elf als Spielmacher weiter prägen.

Mesut Özil hat nach dem 2:0-Auftaktsieg betont, mit seiner Leistung zufrieden zu sein und nichts auf die teils kritischen Kommentare zu seiner Performance zu geben. "Mein Ziel ist, auf dem Platz meine Leistung zu bringen. Welche Kommentare die Leute abgeben, positiv oder negativ, interessiert mich nicht", sagte der Arsenal-Spielmacher im Interview mit Sport1. "Für mich zählt einzig das, was der Trainer will. Und ich genieße sein Vertrauen und habe eine gute Leistung gebracht, denke ich, mit einem tollen Assist."

Weiter konstatierte er, dass Deutschland gerade nach der durchwachsenen Partie gegen die Ukraine keinesfalls Favorit auf den Titel sei. "Es ist definitiv zu früh zu sagen: Wir sind die Topfavoriten", so Özil. "Man hat gegen die Ukrainer teilweise gesehen, dass man auch kleine Nationen nicht unterschätzen darf."

Gegen die Gelb-Blauen durfte Özil auf seiner Lieblingsposition auf der Zahn ran - ein Umstand, der so bleiben soll, wenn es nach dem 27-Jährigen geht. "Ich habe ja immer wieder betont: Meine Lieblingsposition ist auf der Zehn. Mein Ziel ist es, auf der Zehn meine Leistung zu bringen und so wie heute durch einen Assist zu glänzen. Das will ich in den nächsten Spielen weiter tun." 

Löw hatte ihn etwa im Testspiel gegen Italien als Sechser getestet. Dort sei es zwar "einfacher", weil man "mehr Zeit und Platz" habe, die Rolle als Spielmacher sei aber weiterhin sein Favorit. Das scheint auch der Bundestrainer so zu sehen. "Mesut ist auf der Zehn in diesem Jahr so stark, wie er vielleicht 2012 und 2013 war", erläuterte er: "2014 war er nicht in der starken Verfassung wie davor und danach. Jetzt ist er für die Mannschaft am wertvollsten, wenn er in der Zentrale spielt."