NxGn-Talent Reiss Nelson: Hoffenheim als Sprungbrett für die große Bühne bei Arsenal?

Getty
Der 18-jährige Reiss Nelson hat mit dem Schritt in die Bundesliga alles richtig gemacht - so wie vor ihm bereits Ademola Lookman und Jadon Sancho.

Die Bundesliga entwickelt sich immer mehr zum Paradies für junge Talente - vor allem für englische. Allein in den letzten beiden Jahren wagten Jadon Sancho, Ademola Lookman, Reece Oxford und Ryan Kent den Schritt von in der Insel in die höchste deutsche Spielklasse.

Der Erfolg fiel unterschiedlich aus, doch vor allem Jadon Sancho sorgte mit seinen starken Leistungen für Borussia Dortmund, die ihm zuletzt sogar seine erste Nominierung für die Nationalmannschaft einbrachten, für Schlagzeilen. Auch Lookman konnte während seiner Leihe nach Leipzig überzeugen, doch Everton stellte sich bei einer Verpflichtung durch die Roten Bullen quer.

Dennoch merkten dadurch andere Talente, dass ein Wechsel nach Deutschland förderlich für die eigene Karriere sein könnte. So auch Reiss Nelson. 

Der Angreifer verlängerte im Sommer seinen Vertrag beim FC Arsenal und ließ sich dann zu 1899 Hoffenheim ausleihen. Dort trumpft er - ähnlich wie Sancho - derzeit unter Julian Nagelsmann groß auf. 

Reiss Nelson Leverkusen Hoffenheim

Heute tritt Nelson als trickreicher Spieler auf, der sich trotz schmächtigem Körper aufgrund seiner Athletik und Beweglichkeit immer wieder geschickt gegen physisch stärkere Gegner durchsetzen kann. Doch dahinter steckt harte Arbeit, vor allem in jungem Alter.

"Wir spielten immer auf dem Bolzplatz nahe unseres Grundstücks, meistens bis es dunkel wurde", erzählt Nelson. "Wenn man mit Älteren spielt, kann es dir mental helfen. Sie sind großer und stärker als du, aber damit musst du zurechtkommen. Es gibt keine Schiedsrichter, also gibt es auch keine Fouls. Wenn nicht alles nach Plan läuft, entwickelt man sich manchmal sogar besser."

Nelson spielte in Arsene Wengers letzter Saison schon teilweise eine Rolle bei den Gunners und viele Fans verstanden es nicht, wieso man ihn an Hoffenheim abgab, auch wenn es nur auf Leihbasis ist. Doch der englische Juniorennationalspieler hat davon stark profitiert.

NxGn Reiss Nelson

In nur 327 Bundesligaminuten gelangen Nelson mit nur zwölf Schüssen herausragende sechs Treffer.  Außerdem hat er je acht vollendete Dribblings und einen tödlichen Pass pro Liga- oder Champions-League-Spiel vorzuweisen. In der Königsklasse kam er in drei von vier Spielen zum Einsatz. Auch für Defensivarbeit ist er sich nicht zu schade, wenn man sieht, dass er pro Partie im Schnitt 1,4 Tacklings macht.

Soweit wäre es ohne Sancho vielleicht gar nicht gekommen, hätte er es seinem besten Freund aus Jugendzeiten nicht empfohlen. Nelson und Sancho standen schon früh zusammen auf dem Platz, damals in Southwark. Spielerisch sind sich durchaus ähnlich, auch deshalb konnte Nelson von einer Chance in Deutschland überzeugt werden.

"Jadon weiß, dass ich gern in Eins-gegen-eins-Situationen gehe", sagt er. "Er weiß, dass ich ein schneller Spieler bin und dass es hier dafür viele Möglichkeiten gibt. Er riet mir, hierher zu kommen, weil man hier seine Fähigkeiten zeigen kann."

Es ist noch früh in der Saison, doch Sanchos weiser Rat hat sich bislang ausgezahlt. Sowohl für seinen Freund Nelson als auch die TSG aus Hoffenheim.

Nächster Artikel:
Real Madrid bei Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER – alle Infos zur Übertragung in der Copa del Rey
Nächster Artikel:
Juventus vs. AC Milan: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, Highlights, TICKER und Co. - alles zur Übertragung der Supercoppa
Nächster Artikel:
DAZN Programm: Alle Übertragungen im LIVE-STREAM in der Übersicht
Nächster Artikel:
Ligue 1 Performance Index: Lopez lässt Pepe und Draxler hinter sich
Nächster Artikel:
Fußball heute live im TV und im LIVE-STREAM: Alles zur Übertragung der Top-Spiele
Schließen