NxGn-Star Ryan Sessegnon: Fulham-Youngster als "the next big thing" in England

Getty Images
Ryan Sessegnon ist auf dem besten Weg, der neue Star im englischen Fußball zu werden. Vorher muss der Fulham-Youngster aber eine Entscheidung treffen.

In einem WM-Jahr sind besondere Spieler gefragt, die sich von der Masse abheben – gerade, wenn sie noch nicht zur A-Nationalmannschaft ihres Landes gehören.

Phil Foden, Rhian Brewster und Dominic Calvert-Lewin gehören zu den Akteuren, deren Namen in diesem Zusammenhang auf der Insel immer wieder auftauchen. Doch wenn vom nächsten "big thing" im englischen Fußball gesprochen wird, ist zumeist der 17-jährige Ryan Sessegnon gemeint.

Sessegnon war der bekannteste Spieler der englischen U19-Europameister-Mannschaft von 2017, nachdem er schon in der vergangenen Saison seinen Durchbruch beim FC Fulham in der Championship gefeiert hatte. Seitdem ist die Entwicklung des Youngsters mit einer aufsteigenden Rakete zu vergleichen – es geht rasend schnell nach oben, sodass auch zahlreiche Top-Klubs um seine Dienste buhlen. Schon im Sommer werden einige Angebote bei Sessegnon eintreffen und die Entscheidung wird mit Sicherheit die Wichtigste seine Karriere.

Ursprünglich begann Sessegnon seine Karriere als offensiv-denkender und moderner Linksverteidiger, doch spätestens in dieser Saison hat er in offensiverer Rolle seine wahre Berufung gefunden. Als linker Mittelfeldspieler oder sogar Außenstürmer ist er aktuell der Top-Torjäger seines Teams.

Ryan Sessegnon Fulham 2017

Nur vier Spieler – allesamt Mittelstürmer – haben in der diesjährigen Championship-Saison mehr als Sessegnons 14 Treffer erzielt. Unter anderem feierte er in diesem Jahr sogar seinen ersten Hattrick im Profibereich, der auch den Premier-League-Klubs nicht verborgen blieb. Vor allem dank seines blitzschnellen Umschaltens passt er, was seine Anlagen angeht,  perfekt in die englische Eliteklasse.

Seit mehr als einem Jahr gilt Tottenham Hotspur als Favorit auf die Verpflichtung des Flügelspielers. Da Danny Rose immer wieder mit einem Abschied aus Nord-London liebäugelt, würde Sessegnon als Ersatz perfekt ins Beuteschema der Spurs passen, sofern Coach Mauricio Pochettino zurück zu einem System mit Viererkette gehen möchte.

Wenn es doch nicht Tottenham werden soll, wäre auch Manchester United bereit, den Coup zu landen. Zwar neigt Jose Mourinho in den letzten Jahren eher dazu, Routiniers als Youngster zu verpflichten, doch bei einem solchen Talent wie Sessegnon wäre wohl selbst der Portugiese zu einem Sinneswandel bereit.

SESSEGNON GER

Wie auch immer er sich entscheidet: Wenn Sessegnon sein volles Potenzial entfalten will – und dazu hat er alle Möglichkeiten – muss er auf seiner besten Position spielen. Es ist einfach, einen jungen Spieler mit der Nummer Drei auf dem Rücken zu sehen und ihn als Linksverteidiger abzustempeln. Mit einer Chancenverwertung von 41 Prozent und einer Schussgenauigkeit von 56 Prozent muss der Teenager aber eigentlich eine Position spielen, auf der auch offensiv glänzen kann.

Schaut man auf die Vereine, mit denen er in Verbindung gebracht wird, ist Tottenham aus diesem Grund das wahrscheinlichere Ziel für den 17-Jährigen.

Ryan Sessegnon

Obwohl die Spurs erst im Winter Lucas Moura von Paris Saint-Germain verpflichtet haben und wohl auch an Wilfried Zaha interessiert sind, ist Pochettino wohl der Premier-League-Trainer, der jungen Spielern am meisten Chancen gibt.

Ein Faktor könnte auch sein, dass Sessegnon bei einem Transfer zu Tottenham in London bleiben könnte, was einen Wechsel an die White Hart Lane nicht gerade unwahrscheinlicher macht.

Bei all den Spekulationen bleibt jedoch festzuhalten, dass Sessegnon auf jeden Fall schon jetzt das Zeug hat, in der nächsten Saison Premier League zu spielen. Mit dem richtigen Lehrmeister steht dann auch einer ganz großen Karriere nichts im Weg, sodass er vielleicht schon bald zu den besten Flügelspielern der Welt zählt.

Hole Dir Goal+ jetzt für Dein Samsung-Gerät - Das ist die ultimative Statistik-App mit Live-Daten und es gibt sie jetzt für die besten neuen Geräte

Schließen