News Spiele
Eliteserien

Nicklas Bendtner schießt Fußfessel-Bild und zeigt Reue

20:17 MEZ 03.01.19
Nicklas Bendtner 2018
Nicklas Bendtner wurde verurteilt, weil er einen Taxifahrer verprügelt hat. Jetzt schießt 'der Lord' ein Bild von seiner Fußfessel und zeigt Reue.

Seit Donnerstag ist Nicklas Bendtner offiziell Träger einer elektronischen Fußfessel. Der dänische Angreifer postete bei Instagram ein Bild seines neuen "Begleiters" und entschuldigte sich für seine Tat, die zu dieser Strafe geführt hatte.

"Heute kamen Leute von der Justiz vorbei und haben dieses Ding hier um meinen Knöchel gelegt", schrieb Bendtner und ergänzte: "Die Fessel wird für die nächsten 50 Tage dranbleiben, damit ich für den Zwischenfall im September bezahle."

Bendtner war zum Tragen einer Fußfessel verdonnert worden, weil er im Zuge eines Streits mit einem Taxifahrer handgreiflich wurde und diesem den Kiefer brach. "Ich wünschte natürlich, das alles wäre niemals passiert. Sowohl aus meiner Perspektive als auch im Hinblick auf den Taxifahrer, der deshalb seinen Job verlor. Egal, wie er sich benommen hat und was er gesagt hat, das wollte ich sicherlich nicht", so Bendtner reumütig.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Der ehemalige Arsenal-Profi schob nach: "Zweifellos hätte es andere Möglichkeiten gegeben, unsere Meinungsverschiedenheit zu lösen. Stattdessen lief alles aus dem Ruder. Hätte ich doch nur den Betrag gezahlt, den das Taxameter angezeigt hat. Dann wäre es nie zu diesem Streit gekommen."

Bendtner steht aktuell beim norwegischen Spitzenklub Rosenborg unter Vertrag. Bis Ende Februar ist der Lord allerdings zum Zuschauen gezwungen.