Weltmeister N'Golo Kante verpasst Zug nach Paris - und schaut TV bei Fans auf der Couch

Kommentare()
N'Golo Kante Chelsea 15092018
Getty
Chelseas Kante wollte nach dem Sieg in Cardiff eigentlich heim nach Paris fahren. Doch er verpasste den Zug - und verbrachte den Abend mit Fans.

Weltmeister N'Golo Kante hat seinen Ruf als "nettester Fußballer der Welt" eindrucksvoll bestätigt. Weil der französische Nationalspieler vom FC Chelsea nach dem 4:1 der Blues am Samstag gegen Cardiff City den Zug nach Paris verpasst hatte, verbrachte er den Abend spontan im Kreise einiger Fans.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Kante habe sich zunächst die Zeit bis zur nächsten Abfahrt vertreiben wollen und deshalb eine Moschee aufgesucht, berichtete einer der Beteiligten bei Twitter. Dort sei der 27-Jährige zu einem der Fans nach Hause zum Curry eingeladen worden.

N'Golo Kante zockt Playstation bei Fans zuhause und nimmt ein Taxi nach Hause

In der Wohnung des Anhängers spielte Kante mit den Fans auf der Playstation, diskutierte über Fußball und schaute sich die bekannte BBC-Sendung "Match of the day" an.

Goal 50 enthüllt: Die 50 besten Fußballer der Welt

"Letztlich hat er seinen Plan, nach Frankreich zu fahren, aufgegeben und ein Taxi nach Hause genommen", sagte einer der Fans dem Daily Star. Twitter-User "@jahrul999" postete ein Foto von Kante im Kreise seiner neuen Freunde. "Die Definition von wahrer Bescheidenheit. Was für ein Mann!", schrieb er dazu.

Mehr zu N'Golo Kante:

Schließen