Neymar stürmt die Fashion Week: Die Ligue 1 auf Social Media

Gettyimages
Zwei Mega-Stars von PSG feierten ihre tollen Vorstellungen auf dem Platz und stellten sicher, dass es ihnen auch abseits des Rasens richtig gut geht.

Neymar ist aktuell der am heißesten gehandelte Name in Frankreich. Deswegen war es klar, dass er bei der Paris Fashion Week mit seinem Auftritt für viel Aufsehen sorgen würde. Dort wurden in den vergangenen Jahren die neuesten Trends der Damenmode vorgestellt.

Der Brasilianer ist das Gesicht, das alle großen Marken für sich gewinnen wollen, weil er auch abseits des Fußballplatzes immer wieder starke Auftritte liefert.

 

✌🏽🤘🏽 #pfw2017

A post shared by Nj 🇧🇷 👻 neymarjr (@neymarjr) on

 

✌🏽

A post shared by Nj 🇧🇷 👻 neymarjr (@neymarjr) on

Via Social Media hat er klargemacht, dass er viel Spaß hat. Sein Vater sagte am Sonntag bei Canal+, dass er "an Paris alles liebt" - und das sieht man auch an seinen Top-Leistungen auf dem Feld.

Sein Team Paris Saint-Germain zauberte die bislang beiden besten Spiele in der vergangenen Woche auf den Rasen: Erst schlug die Mannschaft Bayern München in der Champions League mit 3:0, dann folgte ein 6:2 in der Liga gegen Bordeaux.

Nach dem Sieg gegen den deutschen Rekordmeister postete Neymar ein Bild auf dem er mit seinem Fashion-Week-Kumpel Dani Alves ein Tor bejubelte. Er schrieb: "Konzentration, Stärke und Vertrauen - das hält Dich am Leben."

 

Foco, Força e Fé .. isso é que te mantém vivo ✌🏽 Focus, Strength and Faith .. that's what keeps you alive ✌🏽

A post shared by Nj 🇧🇷 👻 neymarjr (@neymarjr) on

"Toller Sieg heute, Glückwunsch ans Team! Danke für die Umarmung, "Golden Boy" @k.mbappe29”, postete Neymar nach dem Liga-Erfolg am Samstag.

Der "Golden Boy" Mbappe hat sich inzwischen, natürlich, auch zu einem Fan-Liebling im Parc des Princes entwickelt.

Der gebürtige Pariser hat sich nahtlos ins Team von Trainer Unai Emery eingefügt und steht deshalb selbstverständlich auch sehr im Fokus der Medien. Er zieht zwar noch nicht ganz so viel Aufmerksamkeit wie Neymar auf sich, doch er zeigte, dass er neben dem Catwalk ebenfalls eine gute Figur abgeben kann.

 

It's Time 🕐♠️

A post shared by Kylian Mbappé (@k.mbappe29) on

Der 18-Jährige war gegen Bordeaux ebenfalls unter den Torschützen zu finden und schickte hinterher die besten Genesungswünsche an Benjamin Mendy, seinen Teamkollegen in der französischen Nationalmannschaft. Der Außenverteidiger hatte sich vor einer Woche eine schwere Knieverletzung zugezogen.

Nach seinem Tor gegen Bordeaux zeigte Mbappe mit jeder Hand zwei Finger - und spielte damit auf die Trikotnummer Mendys bei Manchester City an.

 

Victoire 6-2 contre Bordeaux 🔵🔴. Force BM22 ✌🏽✌🏽 @benmendy23

A post shared by Kylian Mbappé (@k.mbappe29) on

"6:2-Sieg über Bordeaux. Sei stark, BM22", schrieb Mbappe.

Für PSG lief die vergangene Woche überragend, für Mario Balotelli nicht so sehr. In der Europa League feierte seine Mannschaft Nizza zunächst noch einen Heimsieg gegen Vitesse Arnheim, dann aber folgte in der Ligue 1 eine 2:4-Pleite gegen Marseille vor eigenem Publikum.

 

@ogcnice 🔴⚫️ #issanissa #relax❤️

A post shared by Mario Balotelli🇮🇹🗿👪 (@mb459) on

Der Italiener, der gesagt hatte, dass er einen Trainer brauche, der ihm "richtig auf die Eier" geht, damit er seinen besten Fußball spielt, traf gegen OM schon nach vier Minuten, aber am Ende stand für Nizza eine Niederlage.

Patrice Evra, der bei Marseilles Niederlage gegen RB Salzburg unter der Woche noch in der Startformation gestanden hatte, durfte gegen Nizza nicht ran. Ihm wird Jordan Amavi in der Startelf derzeit vorgezogen. Immerhin gab es von der Social-Media-Front eine erfreuliche Nachricht für den immer gut gelaunten Routinier: Er hat nun die Marke von drei Millionen Followern überschritten.

 

MASSIVE THANK 🙏🏼♥️🙏🏼It's been only 1year 4months I have been on Instagram... i have already spread all around the #world 🌍my I LOVE THIS GAME! Moto. 😂We reached 3 million #followers together #sharing #love and #happiness and being #funny #smile and #crazy sometimes, 😁♥️😂😜but we still need to #spread the #message Unfortunately in my country there a few spreading negativity instead of positivity but I've got #hope and #faith that together we can make everyone love this game! No grumpiness allowed. If you want to be grumpy please don't use my Instagram to spread your negativity😂😘😜always love this game!!!😂😂😂#ilovethisgame #goodvibes #positivevibes #motivation #beapanda

A post shared by Patrice Evra (@patrice.evra) on

Damit gibt sich Evra auf Social Media allerdings nicht zufrieden und will noch mehr. Marseille hingegen hofft, dass Evra noch mehr auf dem Platz zeigen kann als zuletzt.

Nächster Artikel:
Copa del Rey, Viertelfinale: Barca taumelt! Sevilla legt Grundstein für die Überraschung
Nächster Artikel:
PSG schlägt Straßburg und zieht ins Pokal-Achtelfinale ein - Neymar verletzt ausgewechselt
Nächster Artikel:
Carabao Cup: Manchester City zieht im Schongang ins Finale ein
Nächster Artikel:
FC Sevilla vs. FC Barcelona: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER und Co. - so wird das Hinspiel in der Copa del Rey übertragen
Nächster Artikel:
Sala verschickte Sprachnachricht: "Ich habe solche Angst"
Schließen