Neymar hat wohl klaren Trainerwunsch für Barcelona

Kommentare()
Getty
Da Spieler immer mehr Entscheidungen mittragen, äußerte sich Neymar klar dazu, wer seiner Meinung nach den Job von Luis Enrique übernehmen sollte.

Spieler haben angeblich oft großen Einfluss auf die Entscheidungen, die für einen Verein getroffen werden. Der FC Barcelona könnte dieser Aussage gerecht werden, sollte der neue Trainer nach Luis Enrique der sein, den sich Neymar wünscht.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Laut der brasilianischen Seite UOL Esporte wünscht sich Neymar keinen anderen Trainer als Juan Carlos Unzue, der zur Zeit der Co-Trainer von Enrique ist. Der ehemalige Torwart spielte in seiner aktiven Zeit bereits bei den Katalanen und war unter Pep Guardiola Torwart-Trainer. 

Mit der Beförderung von Unzue würde Barcelona seiner Tradition treu bleiben, Trainer anzustellen, die bereits für die Katalanen als Spieler aufliefen und den Klub bereits kennen.

Neben Unzue wurden Sevilla-Trainer Jorge Sampaoli, Athletic-Coach Ernesto Valverde, Everton-Trainer Ronald Koeman und Spurs-Trainer Mauricio Pochettino mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht.

Nächster Artikel:
DAZN Programm: Alle Übertragungen im LIVE-STREAM in der Übersicht
Nächster Artikel:
Ligue 1 Performance Index: Lopez lässt Pepe und Draxler hinter sich
Nächster Artikel:
Fußball heute live im TV und im LIVE-STREAM: Alles zur Übertragung der Top-Spiele
Nächster Artikel:
Coppa Italia: Roma marschiert problemlos ins Viertelfinale
Nächster Artikel:
Premier League: Manchester City und Liverpool im Gleichschritt, United siegt bei den Spurs
Schließen