New White Hart Lane: Tottenham Hotspur muss auf Eröffnung warten

Kommentare()
Tottenham Hotspur
Eigentlich wollte Tottenham Hotspur Mitte September das erste Spiel im neuen Stadion austragen. Diesen Plan müssen die Spurs nun verwerfen.

Der englische Erstligist Tottenham Hotspur kann nicht wie geplant Mitte September seine Premiere im neuen Stadion feiern. Wie die Londoner am Montag mitteilten, sorgen "Probleme mit dem kritischen Sicherheitssystem" für erhebliche Verzögerungen. Damit findet auch das NFL-Spiel zwischen den Seattle Seahawks und den Oakland Raiders nicht wie geplant im neuen Stadion statt.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Ursprünglich sollte die Premier-League-Partie am 15. September gegen den FC Liverpool in der 61.000 Zuschauer fassenden "New White Hart Lane" stattfinden. Doch wegen der Panne wird dieses Spiel in Wembley ausgetragen. 

Seahawks gegen Raiders wird ins Wembley verlegt

Bereits seit Mitte 2017 spielen die Spurs im 90.000 Zuschauer fassenden Wembley Stadium, das vom Fußball vor allem als Spielstätte für die englische Nationalmannschaft genutzt wird.

Auch die amerikanische Footballliga NFL ist von der Verzögerung betroffen: Das Gastspiel der US-Football-Liga zwischen den Seahawks und den Raiders am 14. Oktober wird ebenfalls in der Ausweichspielstätte ausgetragen.

Mehr zu Tottenham:

Schließen