Nach torlosem Remis: Arsenal hat diese Monster-Serie von Chelsea gestoppt

Kommentare()
Getty
Nach über einem Jahr mit wenigstens einem Tor pro Heimpartie ging der FC Chelsea gegen das Team von Trainer Arsene Wenger leer aus.

Durch das torlose Remis vom Sonntagmittag hat der FC Arsenal die Tor-Serie des FC Chelsea im eigenen Stadion beendet. Zuvor gelang den Blues in jedem Heimspiel seit dem Amtsantritt von Trainer Antonio Conte im Sommer 2016, also in den letzten 27 Partien, mindestens ein Treffer.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Gleichzeitig war es für die Gunners der erste Punktgewinn an der Stamford Bridge seit sechs Jahren. Zum letzten Mal trennten sich beide Teams im Wohnzimmer des amtierenden englischen Meisters im Jahr 2005 mit einem 0:0-Unentschieden.

In der aktuellen Saison konnte Chelsea bislang jedes Heimspiel gewinnen. Gegen den FC Burnley stand es am Ende 3:2, Everton wurde mit 2:0 heimgeschickt und in der Champions League Qarabag Agdam mit 6:0 überrollt.

Nächster Artikel:
Serie A: Inter Mailand lässt gegen Sassuolo Punkte liegen, Roma ringt Torino nieder
Nächster Artikel:
Ligue 1: PSG schießt Guingamp ab, bittere Pleite für Monaco
Nächster Artikel:
Witsels Traumtor reicht! BVB ringt starkes RB Leipzig nieder
Nächster Artikel:
Premier League: Arsenal feiert Derby-Triumph über Chelsea, Liverpool jubelt nach Achterbahnfahrt
Nächster Artikel:
Atletico Madrid macht Druck auf Barca, Real bezwingt Sevilla dank Casemiro-Traumtor
Schließen