Nach Pleite in München: Celtic-Keeper Craig Gordon mit Ansage an FC Bayern

Kommentare()
Mit 0:3 mussten sich die Schotten in München deutlich geschlagen geben. Glaubt man Celtic-Keeper Craig Gordon, wird sich das im Rückspiel ändern.

Unter Neu-Trainer Jupp Heynckes findet der FC Bayern offenbar zurück zu alter Stärke. Das musste auch der FC Celtic am Mittwochabend erfahren. Mit 0:3 wurde der schottische Meister in München abgefertigt. Craig Gordon, Keeper bei den Glasgowern, hofft derweil, dass das zweite Aufeinandertreffen mit dem deutschen Rekordchampion in eine andere Richtung geht.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Zuhause ist es immer etwas anderes", erklärte Gordon im Anschluss an die Pleite bei STV. "Natürlich spielen wir gegen ein absolutes Top-Team und natürlich wird es auch vor unseren Fans schwierig, etwas mitzunehmen. Aber wir werden die Fehler analysieren und versuchen, es besser zu machen."

FC Bayern: Ein bisschen zu viel Geilheit

Gordon kündigte an: "Es ist nicht einfach, ihre Qualität komplett zu neutralisieren, aber wir werden ein anderes Gesicht zeigen und ein gutes Spiel abliefern."

Celtic belegt nach drei Spieltagen den dritten Platz in der Gruppe B. Neben den Bayern müssen sie sich mit dem RSC Anderlecht und PSG messen.

 

Schließen