Nach Bayern-Entlassung: Carlo Ancelotti spricht über Zukunft

Kommentare()
Getty Images
Auf einem Charity-Event in Jerusalem äußerte sich Carlo Ancelotti nach seiner Entlassung beim FC Bayern nun zu seinen Zukunftsplänen.

Seit vergangenem Donnerstag ist Carlo Ancelotti Geschichte beim FC Bayern München. Auf einem Charity-Event in Jerusalem äußerte sich der Italiener nun zu seinen Zukunftsplänen und der Entlassung beim deutschen Rekordmeister. 

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Ich werde für die kommenden zehn Monate Pause machen, also kein neues Team übernehmen“, verkündete der 58-jährige. Nach den Gründen seiner Entlassung beim deutschen Rekordmeister gefragt, merkte Ancelotti lediglich an, es sei besser, dazu nichts zu sagen.

Unmittelbar nach seiner Beurlaubung bei den Münchnern wurde Ancelotti bereits mit dem AC Milan in Verbindung gebracht, der einen durchwachsenen Saisonstart hinter sich hat. Die Mailänder Vereinsführung dementierte jedoch etwaige Gedankenspiele und sprach Vincenzo Montella das Vertrauen aus. 

Nächster Artikel:
FC Barcelona vs. UD Levante: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alle Infos zum Copa-del-Rey-Rückspiel
Nächster Artikel:
Copa del Rey: Real Madrid trotz Pleite weiter, Girona kegelt Atletico raus
Nächster Artikel:
Real Madrid bei Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER – alle Infos zur Übertragung in der Copa del Rey
Nächster Artikel:
Ronaldos Kopfball reicht: Juventus schlägt Milan und gewinnt die Supercoppa
Nächster Artikel:
Juventus vs. AC Milan: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, Highlights, TICKER und Co. - alles zur Übertragung der Supercoppa
Schließen