Milans Gianluigi Donnarumma: Der NxGn-Torhüter ist Gegenwart und Zukunft

Der Teenager erlebte ein "kompliziertes" Jahr 2018 als nächsten Schritt seiner Entwicklung. Er bleibt aber Italiens Zukunft auf seiner Position.

Elf Länderspiele für Italien, mehr als 100 Einsätze in der Serie A. Zwei Rekordeinkäufe seines Klubs, mehrere Übernahmen durch verschiedene Firmen, Sanktionen wegen Verstößen gegen das Financial Fair Play, Wechselgerüchte in jedem Transferfenster, Vertragsstreitigkeiten, die richtig hässlich wurden. Dazu kommen vier Jahre Erfahrung als erster Torhüter beim AC Milan - und Gianluigi Donnarumma ist noch nicht einmal 20 Jahre alt.

Als Torhüter sollte er seinen Karriere-Höhepunkt eigentlich erst in rund zehn Jahren erreichen, aber der Italiener hat zu Beginn seiner wahrscheinlich langen Karriere schon jede Menge erlebt - und alles Begann mit der Inthronisierung durch den König.

Am 21. November ertönte im Juventus Stadium der Schlusspfiff und Gianluigi Buffon machte sich auf dem Weg zum Youngster.

Buffon nahm Donnarumma in den Arm, drückte dem Milan-Keeper sein Trikot in die Hand und bat darum, das Shirt des Teenagers zu bekommen. Zuvor hatte nur Buffon die Null beim 1:0-Sieg gehalten, aber es war dieser Moment, der die Wachablösung bildlich darstellte, der von diesem Match in Erinnerung blieb.

AC Mailand Gianluigi Donnarumma 25022018

Nur einen Monat, nachdem Donnarumma durch sein Debüt mit 16 Jahren und acht Monaten zum jüngsten Torhüter der Serie-A-Geschichte geworden war, wurde deutlich, dass Donnarumma die Zukunft gehört. Er war nun offiziell der Nachfolger des größten italienischen Keepers aller Zeiten. Er war der neue Superstar, der neue 'Super Gigi'.

"Donnarumma ist der Auserwählte", sagte Buffon, einst der teuerste Torwart der Fußball-Geschichte, achtfacher Keeper des Jahres der Serie A, siebenmaliger Meister und Weltmeister.

"Er ist auf dem richtigen Weg, Italiens bester Torhüter aller Zeiten zu werden. Das ist seine Bestimmung", sagte der Ex-Italien-Torhüter Marco Amelia. "Er ist unglaublich", meinte Diego Lopez, der Keeper, der von Donnarumma aus dem Milan-Tor verdrängt wurde. "Er ist noch extrem jung, aber er spielt so, als ob er zehn Jahre älter wäre. Er kann Geschichte schreiben", fügte er hinzu.

Bislang bleibt Donnarumma allerdings noch im ersten Kapitel dieser Geschichte stecken. Milan hat seit seinem Debüt keinen Titel gewonnen. Die ehemalige Großmacht Europas tut sich weiterhin schwer, aber mit dem Keeper ist die Hoffnung verknüpft, dass es bald wieder für den Klub aufwärts geht.

GFX PROMO DONNARUMMA

Donnarummas Fehler im Derby gegen Inter im Oktober führte dazu, dass Trainer Gennaro Gattuso seinem Keeper zur Seite springen und ihn verteidigen musste. Doch seine Patzer sind selten, es war Donnarummas einziger grober Schnitzer in bislang 16 Serie-A-Partien dieser Saison. Bislang zeigte er 39 Paraden - ein Wert, den in den Top vier nur Inters Samir Handanovic übertreffen kann.

Das Jahr 2018 war für Donnarumma nach eigenen Angaben ein wichtiger Schritt in seiner Entwicklung. "Es war ein wenig kompliziert", gestand er in diesem Monat. "Selbst wenn man einen starken Charakter hat, denkt man ein wenig über einige Sachen nach. Jetzt ruhe ich wieder mehr in mir", ergänzte er.

Zu dieser Ruhe möchte auch Milan nach turbulenten Zeiten zurückkehren - und am liebsten wieder in der Champions League auflaufen. Mit der bislang löchrigsten Defensive der aktuellen Top vier ist das eine große Aufgabe, aber Gianluigi Donnarumma wird alles geben, um an einer glorreichen Zukunft seines Vereins erfolgreich mitzuarbeiten.

Schließen