Michael Zorc kritisiert Dortmunder Mannschaftsleistung: "Wir spielen wie die Beamten"

Kommentare()
Getty Images
BVB-Manager Michael Zorc hat nach dem 1:1 von Borussia Dortmund gegen den FC Augsburg über die Leistung seiner Mannschaft geschimpft.

Am Montagabend ist Borussia Dortmund im Bundesligaspiel gegen den FC Augsburg nicht über ein 1:1 hinausgekommen. BVB-Sportdirektor Michael Zorc hat die Leistung seiner Profis dabei offenbar überhaupt nicht gefallen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Wir spielen wie die Beamten", wird Zorc von der Bild zitiert. Wutentbrannt sei er dabei an den Journalisten vorbei in Richtung Kabine gestapft.

BVB-Manager Zorc: "Drei Gänge rausgenommen"

In der Mixed Zone erklärte Zorc dann: "Wir haben drei Gänge rausgenommen und nur noch versucht, das Spiel zu verwalten." Inwieweit das auch als Kritik an Trainer Peter Stöger zu verstehen ist, bleibt abzuwarten.

Vor der Partie hatte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke dem Österreicher bei Eurosport noch Hoffnungen auf eine Weiterbeschäftigung über das Vertragsende im Sommer hinaus gemacht: "Er ist unser erster Ansprechpartner. Wir werden sicher nicht bis zum letzten Spieltag warten."

Schließen