News Spiele
Deutschland

Ballack kritisiert Lahm: "Das war ein Frontalangriff"

13:32 MESZ 21.05.17
michael ballack 090613
Am Samstag hat Lahm seine aktive Karriere beendet. Seine Amtsübernahme als Kapitän der Nationalmannschaft wurde durch Ballack nochmal ein Thema.

Die Partie zwischen Bayern München und dem SC Freiburg war das letzte Spiel von Philipp Lahm. Im Sport-1-Doppelpass attackierte Michael Ballack seinen seinen Nachfolger als Kapitän in der Nationalmannschaft.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Ich habe auch den Philipp Lahm mit anderen Facetten kennengelernt", rekapitulierte Ballack das Jahr 2010, nachdem sich der Mittelfeldspieler vor der Weltmeisterschaft verletzt hatte und nicht mit nach Südafrika reisen konnte. 

Lahm war infolge dessen eingesprungen und führte die DFB-Elf als Kapitän bis ins Halbfinale. Im Anschluss verkündete der mittlerweile 33-Jährige, dass er die Binde nicht mehr abgeben wolle. Michael Ballack schaffte es anschließend nie wieder zurück in die Nationalmannschaft.

Feierlichkeiten beim FC Bayern: Christian Streich übt Kritik

"Dass ein Spieler, der temporär die Binde übernimmt, sie danach auch einfordert, kannte ich so nicht. Das war ein Frontalangriff", sagte der Capitano. "Ich habe danach nie wieder den Sprung zurück geschafft in die Nationalmannschaft. Ich hatte keine Chance, dagegen zu arbeiten."

Zwar huldigte er auch dem Spieler Lahm, auf "den man sich immer verlassen konnte", doch Ballack glaubt auch heute, dass "die Art und Weise, wie das abgelaufen ist, nicht in Ordnung" war.