Mesut Özil zu Basaksehir? Präsident des Erdogan-Klubs wirbt offen um den Arsenal-Star

Kommentare()
Getty/Goal
Der Klub aus Istanbul ist scharf auf den Edeltechniker und nach eigenen Angaben bereit, für einen Transfer alles in die Waagschale zu werfen.

Der türkische Spitzenklub Istanbul Basaksehir zeigt offenes Interesse an Mittelfeldstar Mesut Özil vom FC Arsenal . Präsident Göksel Gümüsdag warb in der Bild um den deutschen Ex-Nationalspieler, um den sich bei den Gunners seit Wochen hartnäckig Wechselgerüchte ranken.

Gümüsdag erklärte: "Mesut Özil ist ein sehr wertvoller Spieler. Ich hoffe, dass sich eines Tages unsere Wege bei Basaksehir kreuzen. Wenn er auch bei uns sein will, würden wir alles tun, ihn zu holen."

FC Arsenal: Mesut Özil zu Inter Mailand?

Basaksehir ist der Lieblingsklub des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. Zwischen dem Verein und dem Staatschef gibt es enge Verbindungen , unter anderem eröffnete er dort 2014 das neue Stadion. Özil sorgte im Sommer vor der Weltmeisterschaft in Russland für Aufsehen, als er Erdogan in London traf und ihm ein Trikot überreichte.

Ozil Gundogan Erdogan

Bei Arsenal ist der 30-Jährige, der pro Woche rund 400.000 Euro einstreichen soll, zwar Top-Verdiener, aber kein Stammspieler mehr. Trainer Unai Emery berief ihn zuletzt im Pokalderby gegen Tottenham nicht in seinen Kader.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Auch deshalb gibt es auf der Insel Spekulationen, Arsenal seit bereit Özil im Winter zu verleihen, um die hohen Gehaltskosten einzusparen . Als heißester Anwärter auf die Dienste Özils galt in dem Zusammenhang bisher Inter Mailand.

Schließen