Messi, Rooney und das Wunder von Benevento: Die farbigsten Momente der Saison

Getty Images
Um den einzigartigen Samsung QLED TV zu feiern, blickt Goal auf die lebhaftesten und farbigsten Momente der bisherigen Saison in Europas Top-Ligen.

Der Samsung QLED TV stellt die Farben so realistisch dar, dass man sie fast fühlen kann - mit dem bahnbrechenden Quantum Dot Display, das das Licht aufnimmt und in atemberaubende Farben verwandelt.

Es ist der ultimative Bildschirm, wenn man all die Action aus Europas Fußballstadien erleben will. Goal feiert dieses einzigartige und innovative Fernseh-Erlebnis, indem wir auf einige der farbigsten Momente aus Europas besten fünf Ligen aus der bisherigen Saison zurückblicken.

Von Neymars Brillanz bis zu Lionel Messis Dominanz: Wir haben erst die Hälfte der Saison hinter uns und schon Dutzende von Momenten erlebt, die lange im Gedächtnis haften bleiben werden.


MESSI IST DER GRÖSSTE IM BERNABEU - MAL WIEDER!


Samsung gif Messi

Wenn Lionel Messis beeindruckende Karriere einmal zu Ende sein wird, werden nur wenige Bilder seine Geschichte der totalen Dominanz so gut erzählen wie die, die in den vergangenen Jahren im Santiago Bernabeu gemacht wurden.

An die Auftritte im Stadion von Real Madrid, der Heimstätte des Erzrivalen und des erfolgreichsten Klub Europas, erinnern sich die Gäste normalerweise nicht gerne zurück.

Aber vom tollen Solo-Lauf im Champions-League-Finale bis zum Last-Minute-Treffer im vergangenen April, den er feierte, indem er sein Trikot den Heim-Fans präsentierte: Im Bernabeu glänzte der kleine Argentinier immer wieder.

Und so war es auch im Dezember, als er Barcelona zu einem überraschenden 3:0-Sieg in der Hauptstadt führte. Damit sicherte er seinem Team fast schon vor der Winterpause den Meistertitel. Das Foto zeigt Messi, der das entscheidende zweite Tor seiner Mannschaft feiert - ein Bild, das man sich noch in vielen Jahren anschauen wird.


TORSPEKTAKEL IN DORTMUND


Samsung gif Naldo

Eines der heißesten Duelle Europas findet in Deutschland statt: Das Revierderby zwischen Dortmund und Schalke sollte eigentlich für den kriselnden BVB der Wendepunkt sein. Der neue Trainer Peter Bosz hatte es schwer, denn er hatte zuvor mit seinem Team vier der letzten fünf Bundesliga-Spiele verloren.

Der Niederländer brauchte einen Sieg - und das Derby hätte für ihn nicht besser beginnen können.

Dortmund überrollte die überforderten Gäste und spielte sich in nur 25 Minuten einen Vier-Tore-Vorsprung heraus. Social Media explodierte - und auch die Ex-Spieler der Dortmunder machten mit vielen Späßen auf Schalke-Kosten mit.

Aber der Fußball-Gott nahm ihnen das übel. Die zweite Halbzeit brachte einen der größten Abstürze der bisherigen Saison, der mit dem Ausgleich durch Schalkes Naldo in der 94. Minute endete.

Dortmund war wieder im Gespräch - allerdings nicht so, wie es sich die Borussia vorgestellt hatte.


ROONEY VON DER MITTELLINIE


Samsung gif Rooney

Natürlich war ihm das schon vorher mal gelungen - und auch gegen denselben Gegner. Aber Wayne Rooneys bemerkenswertes Tor aus der eigenen Hälfte war das Sahnehäubchen an einem besonderen Abend im Goodison Park. Es war der Moment, als sich Evertons Saison zum Besseren veränderte.

Nach nur einem Sieg aus sieben Spielen mussten sich die Toffees gedanklich mit dem Thema Abstiegskampf anfreunden.

An diesem Abend, als der neue Trainer Sam Allardyce bereits auf der Tribüne saß, drehte Everton auf. Und niemand bemühte sich mehr als Fanliebling Wayne Rooney, der seinen Hattrick mit einem ganz besonderen Tor perfekt machte: Er traf die Kugel an der Mittellinie perfekt und erzielte einen Treffer, der mit Sicherheit zum Tor des Jahres gewählt werden wird.


BRIGNOLI RETTET DAS TAPFERE BENEVENTO


Samsung Gif Brignoli

Als das Spiel in der 95. Minute war, sah alles danach aus, als ob Benevento seinen Negativ-Rekord ausbauen sollte. Die erste Saison des kleinen Klubs in Italiens Top-Liga hatte mit 14 Niederlagen am Stück begonnen - und damit hatte Benevento nach 87 Jahren ungewollt eine Bestmarke aufgestellt.

Gegen Milan lag die Mannschaft in der Nachspielzeit mit 1:2 zurück - Niederlage Nummer 15 kündigte sich an. Beim letzten Freistoß rannte Torhüter Alberto Brignoli mit nach vorne - und das Unmögliche passierte!

Mit Tempo wurde der Ball nach innen gebracht und Brignoli warf sich der Kugel entgegen. Mit einer Drehung brachte er seinen Kopfball in die lange Ecke und wurde zum ersten Torhüter seit 16 Jahren, der in der Serie A einen Treffer erzielte.

Und damit gelang Benevento in der Serie A endlich etwas, auf das der kleine Verein stolz sein durfte.


NEYMAR NIMMT ES MIT DER LIGUE 1 AUF


Samsung gif Neymar

Mit dem Transfer für unglaubliche 222 Millionen Euro, die Neymar aus Barcelona nach Paris brachten, schockte PSG die Fußball-Welt im Sommer. Der Brasilianer brauchte keine lange Eingewöhnungszeit, sondern erstaunte sofort die vielen Beobachter, indem er durch die Ligue 1 pflügte.

Das Tänzchen, das er im Oktober hinlegte, deutete schon einmal an, was danach noch kommen sollte.

Sieben Toulouse-Verteidiger standen im eigenen Strafraum. Fünf davon versuchten, Neymar zu stoppen, drei probierten es gleichzeitig, aber niemand kam entscheidend an den teuersten Fußballer der Welt heran. Neymar schlängelte sich an allen vorbei und traf dann mit einem Flachschuss. Es war eines von 14 Dribblings, die dem Angreifer an diesem Abend gelangen - ein Wert, den im Jahrzehnt zuvor niemand in der Ligue 1 erreicht hatte.

Besucht Samsung, um mehr über den Samsung QLED TV mit Quantum Dot Display zu erfahren

Nächster Artikel:
Serie A: Juve zieht weiter seine Kreise, Milan landet glücklichen Sieg
Nächster Artikel:
Kommentar: Hannover und Nürnberg nicht erstligareif
Nächster Artikel:
Juventus Turin vs. Chievo Verona: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alles zur Übertragung der Serie A
Nächster Artikel:
BVB-Moments: Goal und Opel verlosen ein Dortmund-Trikot
Nächster Artikel:
DAZN Programm: Alle Übertragungen im LIVE-STREAM in der Übersicht
Schließen