Medien: Wolfsburg will Frankfurts Omar Mascarell

Kommentare()
Mascarell kennt sich in Deutschland schon bestens aus, könnte allerdings die Städte tauschen. Der Mittelfeldspieler steht in Wolfsburg auf dem Zettel.

Der VfL Wolfsburg ist laut einem Medienbericht an Omar Mascarell von Eintracht Frankfurt interessiert. Für den Spanier hält Real Madrid weiterhin eine Rückkaufoption.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Tiefenentspannt", gab sich Fredi Bobic zuletzt im Fall Mascarell. Der Sportvorstand der Eintracht sieht den Mittelfeldspieler nicht im Visier der Königlichen, die eine Rückkaufoption in Höhe von vier Millionen Euro besitzen und im Sommer ziehen könnten.

Die Marca bringt nun allerdings Unruhe in das Geschehen. Demnach sei der VfL Wolfsburg am 24-Jährigen interessiert und könnte den Königlichen ein Angebot unterbreiten, das diese die Kaufoption ziehen lassen würde, um Mascarell direkt wieder abzugeben.

Dem Bericht zufolge wollen die Wölfe neben Mascarell auch Borja Mayoral verpflichten. Der Stürmer ist bereits ausgeliehen und soll fest unter Vertrag genommen werden. Für beide Spieler zusammen würde man wohl rund 25 Millionen Euro in die spanische Hauptstadt überweisen.

Nächster Artikel:
FC Bayern München gegen Athen womöglich auch ohne David Alaba
Nächster Artikel:
Schalke 04: Ralf Fährmann fehlt auch in der Champions League gegen Galatasaray
Nächster Artikel:
Die Nerven liegen blank: Was Real Madrids Trainer Julen Lopetegui noch retten kann
Nächster Artikel:
Eintracht Frankfurt wird Luka Jovic langfristig binden: "Wir ziehen die Option"
Nächster Artikel:
Schalke 04 gegen Galatasaray Istanbul, Tickets: Alle Informationen zum Kauf von Karten für das Champions-League-Spiel
Schließen