Transfergerücht: Anthony Ujah kehrt in die Bundesliga zurück

Kommentare()
Ujah steht offenbar vor einer Rückkehr in die Bundesliga. Angeblich sind Hannover 96 und Werder Bremen an einer Verpflichtung des Stürmers dran.

Anthony Ujah vom Liaoning FC steht offenbar vor einer Rückkehr in die Bundesliga. Angeblich sind Hannover 96 und Werder Bremen an einer Verpflichtung des Stürmers interessiert.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Das berichtet unter anderem die Kreiszeitung. Demnach möchte Ujah selbst zwar zurück nach Deutschland, sein Verein ihn aber nicht mitten in der Saison gehen lassen. Der chinesische Klub will den Spieler deshalb erst im Winter transferieren.

Ujah selbst stellte bereits vor einigen Monaten gegenüber dem Express klar, dass er einer Rückkehr nach Deutschland nicht abgeneigt wäre. "Meine Tochter lebt in Deutschland. Ich möchte meine Tochter aufwachsen sehen. Und deshalb werde ich bald zurückkommen", sagte der 26-Jährige, dessen Vertrag noch bis 2019 läuft. 

Ujah wechselte im Juli 2016 für über zehn Millionen Euro von Werder Bremen nach China. Dort erzielte er in der laufenden Saison in 13 Spielen fünf Tore. 

Nächster Artikel:
Horacio Sala: "Niemand hat mich angerufen!" Vater von verschollenem Stürmer erhebt Vorwürfe
Nächster Artikel:
Revolution bei Huddersfield Town! Nur drei U-Teams und wohl keine Europacup-Zulassung
Nächster Artikel:
Flugzeug mit Emiliano Sala an Bord verschollen - wenig Hoffnung auf Überlebende
Nächster Artikel:
Zlatan Ibrahimovic rät Harry Kane zu Wechsel: Tottenham nur ein "normaler" Klub
Nächster Artikel:
Ligue 1 Performance Index: Mbappe schlägt seine Teamkollegen Neymar und Cavani
Schließen