Medien: Dortmunds Neven Subotic will zum HSV

Kommentare()
Getty
Seine alten Stationen muss der Verteidiger wohl hinter sich lassen. Nun erwägt er, zum Dauer-Abstiegskandidaten nach Hamburg zu wechseln.

Neven Subotic von Borussia Dortmund könnte sich dem Hamburger SV anschließen. Der BVB-Verteidiger war zuletzt an den 1. FC Köln verliehen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Bereits im Winter, so die Hamburger Morgenpost, war der HSV an Subotic interessiert. Damals zerschlug sich ein Wechsel allerdings, die Hanseaten sicherten sich die Dienste von Kyriakos Papadopoulos und Mergim Mavraj. Nun scheint das Thema Subotic wieder aktuell zu sein.

Demnach soll sich die Hamburger Führung intensiv mit einer Verpflichtung des Innenverteidigers beschäftigen. "Natürlich ist der HSV spannend", bestätigt Berater Frieder Gamm das Interesse seines Klienten an einem Wechsel zum Bundesliga-Dino.

Südkurve feiert Badstuber ab

Entscheidender Faktor könnte neben den finanziellen Aspekten auch Trainer Markus Gisdol sein. Gamm erklärt, dass Subotic "eine sehr hohe Meinung vom Trainer hat". Der HSV wird im Sommer mit Johan Djourou einen möglichen Konkurrenten in der Abwehrzentrale abgeben.

Schließen