Medien: Roma-Verteidiger Rüdiger will zu Inter Mailand

Kommentare()
Getty Images
Großes Rangeln in Italien um einen deutschen Verteidiger. Inter will Rüdiger unbedingt, die Roma fordert jedoch eine hohe Ablösesumme.

Laut eines Medienberichts hat Nationalspieler Antonio Rüdiger vom AS Rom einem Wechsel zu Inter Mailand zugestimmt. Nun müssen beide Vereine bei der Ablösesumme eine Einigung erzielen.

Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Wie FCInterNews berichtet, hat Rüdiger einem Wechsel nach Mailand zugestimmt. Der Innenverteidiger wird seit geraumer Zeit von den Nerazzurri umworben, nachdem der 24-Jährige in Rom zu einem der stärksten Verteidiger der Serie A gereift ist. Außerdem wechselt sein Ex-Trainer Luciano Spalletti mutmaßlich ebenfalls zu Inter.

36 Einsätze absolvierte er in der abgelaufenen Saison für die Hauptstädter, weshalb man ihn nur ungern abgeben möchte. Mit einem Vertrag bis 2020 fordert Roma-Sportdirektor Monchi wohl 40 Millionen Euro Ablöse für den deutschen Nationalspieler.

Inter soll derweil bisher nur 30 Millionen Euro bieten. Laut Sky Sport News HD haben die Mailänder wohl auch nicht unwesentliche Konkurrenz. Manchester City und der FC Chelsea sollen ebenfalls an Rüdiger interessiert sein. Freuen darf sich der VfB Stuttgart, der an einem Weiterverkauf seines Ex-Spielers beteiligt wird.

Nächster Artikel:
Kommentar: Hannover und Nürnberg nicht erstligareif
Nächster Artikel:
Juventus Turin vs. Chievo Verona: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alles zur Übertragung der Serie A
Nächster Artikel:
BVB-Moments: Goal und Opel verlosen ein Dortmund-Trikot
Nächster Artikel:
Serie A: Milan landet glücklichen Sieg in Genua
Nächster Artikel:
DAZN Programm: Alle Übertragungen im LIVE-STREAM in der Übersicht
Schließen