News Spiele
Transfers

Ex-Bremer Gnabry will mit Tuchel zusammenarbeiten

08:37 MESZ 09.06.17
ONLY GERMANY Serge Gnabry Werder Bremen
Am Donnerstag gab Serge Gnabry seinen Abgang von Werder Bremen bekannt. Hoffenheim und Bayern München sind im Rennen, auch Tuchel spielt eine Rolle.

Serge Gnabry wird den SV Werder Bremen verlassen, sein Ziel ist aber noch nicht geklärt. Neben den Klubs TSG 1899 Hoffenheim und FC Bayern München scheint auch Trainer Thomas Tuchel im Rennen zu sein.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Laut Bild ist Gnabry sehr daran interessiert, unter dem ehemaligen Dortmunder zu spielen. Tuchel ist allerdings seit seiner Trennung vom BVB ohne Verein. Letzte Gerüchte brachten ihn mit Bayer Leverkusen oder einem Wechsel nach China in Verbindung.

"International zu spielen, war der ausschlaggebende Punkt", gab Bremens Sportdirektor im Fall Gnabry an. Die Option Tuchel ist somit völlig frei, je nachdem wo der Trainer als nächstes anheuert. Acht Millionen Euro würde der U-Nationalspieler den jeweiligen Klub dann kosten.

Jorge Sampaoli: Argentiniens letzte Hoffnung

Deutlicher ist laut Bild das Interesse von Hoffenheim und Bayern. Die TSG ist im Rennen derzeit offenbar vorne und setzt dabei neben der Qualifikation für die Champions League auch auf Trainer Julian Nagelsmann. In München droht dagegen wohl vorerst die Bank.