News Spiele
UEFA Champions League

Mbappe sieht das Positive nach Monacos Niederlage gegen Juve

10:14 MESZ 10.05.17
Dani Alves Mbappe Juventus Monaco Champions League
Monacos Reise endet im Champions-League-Halbfinale. Supertalent Mbappe sieht darin allerdings eine Chance und will aus den beiden Niederlagen lernen.

Kylian Mbappe will seine Schlüsse aus dem Ausscheiden gegen Juventus Turin ziehen. Die junge Mannschaft des AS Monaco könne vom Gegner lernen.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Wir kamen hierher und wollten es Juventus mit unseren Stärken schwer machen", resümierte Mbappe nach der 1:2-Niederlage in Turin gegenüber L’Equipe. Er stellte fest: "Das war nicht genug, aber wir verlassen den Wettbewerb mit erhobenen Köpfen."

BVB-U19-Trainer Benjamin Hoffmann: "Wir sind hungrig auf Titel"

Sein Tor, so der 18-Jährige, wäre letztlich nur "eine Anekdote" gewesen, die angesichts der beiden Siege der Turiner ohne Bedeutung blieb. "Wir haben gegen die Besten gespielt und von ihnen gelernt. Wir werden versuchen, im nächsten Jahr noch besser vorbereitet zu sein."

Ob Mbappe dann noch zum Kader Monacos zählt, ist fraglich. Der Stürmer sorgte mit seinen Leistungen für Aufsehen und soll sich mit Real Madrid einig sein. "Wenn die Saison vorbei ist, werde ich Fragen bezüglich meiner Zukunft beantworten können", stellte er fest.