News Spiele
Transfers

Transfergerücht: Maurizio Sarri bei Chelsea im Gespräch - Raul Albiol, Elseid Hysaj und Piotr Zielinski könnten folgen

11:41 MESZ 25.05.18
Maurizio Sarri SSC Neapel 29042018
Am Mittwoch wurde der Abschied von Maurizio Sarri aus Neapel bestätigt. Nun ist er beim FC Chelsea im Gespräch und scheint wohl große Pläne zu haben.

Maurizio Sarri ist beim Premier-League-Klub FC Chelsea ein heißer Kandidat für die Nachfolge des umstrittenen Antonio Conte. Der Coach will bei einem Engagement in London angeblich die Defensivspieler Raul Albiol und Elseid Hysaj sowie Mittelfeldakteur Piotr Zielinski von seinem Ex-Klub SSC Neapel mit an die Stamford Bridge nehmen. Dies berichtet Sportitalia.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Demnach zielt der 59-Jährige darauf ab, die Ausstiegsklauseln in den Verträgen der drei Spieler zu nutzen und sie so mit auf die Insel zu nehmen.

FC Chelsea: Zwei-Jahres-Vertrag für Maurizio Sarri?

Gleichzeitig soll Neu-Coach Carlo Ancelotti, der am Mittwoch als neuer Napoli-Trainer bestätigt wurde, nur beim polnischen Nationalspieler Zielinski auf einen Verbleib pochen.

Am Donnerstag, so heißt es weiter, habe Sarri sieben Stunden lang mit den Verantwortlichen der Blues verhandelt. Er selbst soll einen Zwei-Jahres-Vertrag beim entthronten Meister der Premier League bekommen und in diesem Zuge die Verpflichtung seiner Ex-Schützlinge gefordert haben.

Obwohl Napoli ohne Sarri plant, ist dieser formell noch nicht entlassen und die Londoner müssten daher wohl die Ausstiegsklausel in Höhe von acht Millionen Euro ziehen.

Mehr zu Transfers und Gerüchten: