Mateo Kovacic zu Bayern München? FCB bekam angeblich Korb von Real Madrid

Kommentare()
Getty Images
Der Kroate will Real verlassen und Bayern soll interessiert sein. Allerdings spielen die Blancos bei einem möglichen Transfer nicht mit.

Bundesliga -Rekordmeister Bayern München soll Interesse an Mittelfeldspieler Mateo Kovacic von Champions-League -Sieger Real Madrid gezeigt haben. Dies berichtet die AS und schreibt weiter, der FCB habe sich allerdings einen Korb von den Verantwortlichen des spanischen Top-Klubs eingefangen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Laut des Berichts habe Real die Gespräche mit dem FCB sofort abgeblockt und keine Verhandlungsbereitschaft bezüglich eines Transfers des 24 Jahre alten Vize-Weltmeisters signalisiert.

Bayern München: Mateo Kovacic sollte Arturo Vidal ersetzen

Trainer Julen Lopetegui plane mit Kovacic und sehe in dem Kroaten ebenso wie Vorgänger Zinedine Zidane einen wertvollen Backup für die Mittelfeldstars Luka Modric und Toni Kroos.

Kovacic selbst hatte vor wenigen Wochen erklärt, er strebe einen Abschied aus Madrid an, um bei einem anderem Verein zu mehr Spielpraxis zukommen. "Ich möchte mehr spielen und das Beste ist, wenn ich Madrid verlasse", sagte er der Marca .

In der vergangenen Saison absolvierte er insgesamt 36 Pflichtspiele, wurde dabei allerdings auch zwischenzeitlich von einer Knieblessur außer Gefecht gesetzt. Kovacic war 2015 für rund 30 Millionen Euro Ablöse von Inter Mailand nach Madrid gekommen und sein Vertrag dort läuft noch bis 2021.

In München hätte er womöglich Arturo Vidal ersetzen sollen. Der Chilene steht vor einem Transfer zu Inter.

Mehr zu Mateo Kovacic, Real Madrid und Bayern München:

Schließen