Marko Marin hofft auf Karriereende bei Eintracht Frankfurt

Kommentare()
Getty Images
Kehrt Marko Marin eines Tages in die Bundesliga zurück? Der ehemalige Nationalspieler kann sich das jedenfalls gut vorstellen.

Marko Marin kann sich ein Karriereende in der Bundesliga bei Eintracht Frankfurt vorstellen. Der Plattform Globo sagte er: "Meine Eltern leben in Frankfurt, ich habe zehn Jahre als Junior bei der Eintracht verbracht und hätte nichts dagegen, meine Karriere dort eines Tages zu beenden."

Für mehrere Jahre war der mittlerweile 29-Jährige für die Jugendmannschaften der Eintracht aktiv, 2005 wechselte er dann aber in die U19 von Borussia Mönchengladbach. Dort gab er dann auch sein Debüt in der höchsten deutschen Spielklasse.

Marko Marin ist bei Roter Stern Belgrad in Top-Form

Inzwischen spielt Marin bei Roter Stern Belgrad. Zuvor erlebte er aber eine regelrechte Odyssee durch Europa, die Serben sind bereits sein neunter Profiklub. Dort scheint er nun aber glücklich zu werden, zuletzt schlug Roter Stern mit einer starken Leistung des Linksaußen den FC Liverpool in der Champions League.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Insgesamt absolvierte Marin in seiner bisherigen Karriere 124 Bundesligaspiele. Dabei gelangen den ehemaligen Nationalspieler zwölf Tore und 44 Vorlagen.

Mehr zur Bundesliga:

Nächster Artikel:
Neues Bayern-Ausweichtrikot 2019/20: Erste Details geleaked?
Nächster Artikel:
Offiziell: Eintracht Frankfurts Carlos Salcedo kehrt nach Mexiko zurück
Nächster Artikel:
Köln-Vize Toni Schumacher: Einsatz von Anthony Modeste weiter ungewiss
Nächster Artikel:
Juventus Turin vs. Chievo Verona: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alles zur Übertragung der Serie A
Nächster Artikel:
Barca schlägt Leganes mit Mühe, Atletico souverän, Real bezwingt Sevilla dank Casemiro-Traumtor
Schließen