Manchester City und Shakhtar verständigen sich auf Fred-Wechsel im Sommer

Kommentare()
Getty
Eigentlich wollte ManCity Fred schon im Winter von Donezk loseisen. Jetzt haben sich die Skyblues auf einen Wechsel im kommenden Sommer verständigt.

Manchester City und Shakhtar Donezk haben sich nach Goal-Informationen auf einen Transfer des brasilianischen Offensivspielers Fred verständigt. Die Skyblues überweisen im Sommer rund 50 Millionen Euro an die Ukrainer. Damit geht der Wechsel, der im Winter-Transferfenster gescheitert war, doch noch über die Bühne.

Erlebe die Skyblues live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Nach Goal-Informationen haben sich bereits alle beteiligten Parteien über die Transfer-Modalitäten geeinigt. Unterschrieben ist bislang allerdings noch nichts. Ex-Arsenal-Profi Gilberto Silva, der mittlerweile zum Beraterstab Freds gehört, hat den Deal eingefädelt.

Spielernahe Quellen haben Goal zudem darüber informiert, dass Fred sich den Skyblues anschließen will, seit er vom Interesse das Premier-League-Spitzenreiters weiß. 

Der 24-Jährige spielt seit 2013 für Shakhtar, in 142 Pflichtspielen steuerte er 13 Tore sowie zwölf Vorlagen für den zehnmaligen ukrainischen Meister bei.

Nächster Artikel:
LIVE-TICKER: Die Auslosung zum Achtelfinale der Champions League 2018/19
Nächster Artikel:
Spekulationen um Herrlich: Bayer kontaktiert angeblich Bosz und Rose
Nächster Artikel:
Achtelfinale der Champions League: Alle Informationen zur Auslosung, LIVESTREAM, Termin, Spielplan
Nächster Artikel:
LaLiga: Barca watscht Levante ab, Real Madrid mit Arbeitssieg gegen Rayo Vallecano, Atletico Madrid ringt Valladolid nieder
Nächster Artikel:
Liverpool-Trainer Jürgen Klopp über CL-Auslosung: "Nicht sicher, dass wir da wach sind"
Schließen