ManCity-Coach Pep Guardiola schließt Verpflichtung von Real Madrids Isco aus

Kommentare()
Wechselt Mittelfeldspieler Isco von Real Madrid zu Manchester City? Jedenfalls nicht, wenn es nach Trainer Pep Guardiola geht.

Manchester Citys Trainer Pep Guardiola hat im Rahmen einer Veranstaltung für die Johan-Cruyff-Stiftung erklärt, dass man Mittelfeldspieler Isco von Real Madrid nicht verpflichten werde.

 

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"City wird Isco nicht verpflichten", erklärte der Fußballlehrer kurz und knapp auf die Frage, was an den Gerüchten um einen Wechsel des spanischen Nationalspielers ins Etihad Stadium dran sei.

Isco steht bei Real Madrid bis 2022 unter Vertrag

Laut Medienberichten sollen die Citizens bereit gewesen sein, für Isco rund 80 Millionen Euro Ablöse an die Königlichen zu überweisen.

Der 26-Jährige besitzt bei den Königlichen noch einen Vertrag bis 2022, die Ausstiegsklausel liegt bei 700 Millionen Euro.

Mehr zu Manchester City und Real Madrid:

Schließen