News Spiele
Transfers

Malcom für 41 Millionen Euro zum FC Barcelona: Katalanen stechen in letzter Minute die Roma aus

13:20 MESZ 24.07.18
Malcom Barcelona Roma
Er war schon auf dem Weg in die Ewige Stadt, dann funkte Barca noch dazwischen: Nun wird Malcom zum spanischen Meister wechseln.

Der FC Barcelona steht unmittelbar vor der Verpflichtung von Angreifer Malcom. Spaniens Meister hat sich nach Goal-Informationen mit Malcoms Klub Girondins Bordeaux auf einen Transfer geeinigt. Der Brasilianer kostet 41 Millionen Euro Ablöse und erhält einen Fünfjahresvertrag.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Die Katalanen hatten in letzter Minute ein Angebot für den Flügelspieler abgegeben und dadurch den Poker um den 21-Jährigen gewonnen. Kurios: Dieser war eigentlich schon auf dem Weg zum AS Rom, um dort seinen Medizincheck zu absolvieren, cancelte aber seinen Flug. 

FC Barcelona: Malcom statt Willian

Der italienische Hauptstadtklub und Bordeaux hatten ihrerseits am Montagmittag via Twitter jeweils die Einigung in den Verhandlungen verkündet. Die Giallorossi wollten 30 Millionen Euro Ablöse für Malcom zahlen. Dann stieg eben Barcelona in letzter Minute noch in den Poker ein.

Grund für das aggressive Verhalten der Katalanen soll laut Daily Mail gewesen sein, dass sie bei Chelsea erneut bezüglich eines Willian-Transfers abgeblitzt sind. Willian galt als Wunsch-Kandidat für die offensiven Außenbahnen beim spanischen Meister.

Malcom spielt seit 2015 für den Tabellensechsten der Ligue 1 und markierte bislang in insgesamt 96 Einsätzen 23 Tore und bereitete 16 weitere vor. Sein Vertrag in Frankreich läuft noch bis 2021. An ihm zeigten in der laufenden Transferperiode auch Inter Mailand und der FC Everton Interesse.

Mehr zu Malcom, Bordeaux und Barcelona: