Liverpools van Dijk verrät: So kam es zum Streit mit Arsenals Sokratis

Kommentare()
Getty Images
In der Halbzeit zwischen Liverpool und Arsenal kam es zur Rudelbildung. Virgil van Dijk verrät nun, wie er mit Sokratis aneinander geraten ist.

Innenverteidiger Virgil van Dijk vom FC Liverpool hat verraten, wie es zur Auseinandersetzung zwischen ihm und Arsenal-Verteidiger Sokratis auf dem Weg in die Halbzeitpause am vergangenen Spieltag der Premier League gekommen ist, die ein Rudelbildung nach sich gezogen hat.

"Ich habe gesehen, dass er auf Mo zugerannt ist und gesagt hat, dass Mo eine Schwalbe begangen habe", erklärte der Niederländer nun und fügte an: "Er hat ihn (Salah, Anm. d. Red.) ein bisschen angegriffen und ich wollte dazwischengehen und Sokratis klarmachen, dass es keine Schwalbe war."

Van Dijk: Schütze meine Mitspieler immer

Sokratis brachte Salah bei der 1:5-Niederlage der Gunners an der Anfield Road in der 45. Minute zu Fall. Der Unparteiische entschied daraufhin zurecht auf Elfmeter, den der Ägypter souverän verwandelte. Anschließend kam es auf dem Weg in die Kabinen zur Auseinandersetzung zwischen den Stars, die daraufhin von Mitspielern und Sicherheitskräften getrennt werden mussten.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Natürlich kam dann jeder und hat gedacht, wir würden uns prügeln, aber das haben wir nicht", so van Dijk weiter. "Ich wollte nur mit Sokratis reden. Aber das passiert im Fußball und jetzt geht es weiter." Dass van Dijk Salah zur Seite stand, ist für ihn selbstverständlich: "Ich schütze meine Mitspieler immer, das ist normal und so sollte jeder reagieren!"

Nächster Artikel:
Wer zeigt / überträgt 1899 Hoffenheim vs. FC Bayern München heute live im TV und im LIVE-STREAM – ZDF, Eurosport, Sky oder DAZN?
Nächster Artikel:
FC Bayern München bei TSG 1899 Hoffenheim: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen und Co. - alle Infos zum Bundesliga-Rückrundenauftakt
Nächster Artikel:
Borussia Dortmunds Sebastian Kehl: Offenes Ohr und waches Auge im Hintergrund
Nächster Artikel:
French Connection: Fabregas ist Monacos neuer Anführer im Abstiegskampf
Nächster Artikel:
Bundesliga: Fußball heute live im TV und LIVE-STREAM sehen - Eurosport, Sky, DAZN - wer überträgt heute?
Schließen