Liverpool beharrt auf 200 Millionen Euro für Coutinho

Kommentare()
Getty
Philippe Coutinho scheint bei Barcelona kein Thema mehr zu sein. Barca konnte sich mit den Reds nicht auf eine Ablösesumme einigen.

Der FC Barcelona ist nach wie vor nicht bereit, die vom FC Liverpool geforderte Ablöse für Philippe Coutinho zu zahlen. Diese soll laut  Barca-Präsident Josep Maria Bartomeu bei 200 Millionen Euro liegen. Da sich die Reds weigern, von dieser Forderung abzulassen, scheint auch ein Wintertransfer unwahrscheinlich.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Bartomeu sagte gegenüber TV3: "Ich werde nicht sagen, wie viel wir geboten haben, aber Liverpool wollte 200 Millionen." Die Katalanen seien deswegen aus dem Transferpoker ausgestiegen. "Wir werden keine 150 oder 200 Millionen Euro zahlen. Wir ziehen uns aus solch einem teuren Markt zurück", so der der Barca-Präsident.

Anstatt einen Transfer zu tätigen, möchte Bartomeu einen Nachfolger für seine Stars in der eigenen Jugendakademie La Masia finden und dort das Geld investieren.

Nächster Artikel:
Barca schlägt Leganes mit Mühe, Atletico souverän, Real bezwingt Sevilla dank Casemiro-Traumtor
Nächster Artikel:
Serie A: Napoli gewinnt Top-Spiel gegen Lazio, Inter Mailand lässt Punkte liegen, Roma ringt Torino nieder
Nächster Artikel:
Bericht: Andre Breitenreiter in Hannover vor Entlassung
Nächster Artikel:
Caligiuri schießt Schalke zu wichtigem Sieg gegen Wolfsburg
Nächster Artikel:
FC Barcelona vs. CD Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alles zur Übertragung der Partie
Schließen