Bayer Leverkusen: Interne Uneinigkeit beim Thema Tuchel

Kommentare()
(C)Getty Images
In Dortmund ist Tuchel noch lange nicht Geschichte, dennoch scheint es in Leverkusen schon zu wachsen. Doch es herrscht wohl Uneinigkeit.

Bayer Leverkusen denkt offenbar über eine Kontaktaufnahme zu Thomas Tuchel nach. Der Ex-Trainer von Borussia Dortmund soll aber intern für manche Diskussion sorgen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Wie der kicker berichtet, spielt Leverkusen durchaus mit dem Gedanken, Tuchel einen Job in der Bundesliga anzubieten. Der ehemalige BVB-Coach soll eine Alternative zu Peter Bosz von Ajax Amsterdam sowie Martin Schmidt, ehemals 1. FSV Mainz 05, sein.

Der ebenfalls gehandelte David Wagner tendiert demnach zu einem Verbleib bei Huddersfield Town, das im nächsten Jahr in der Premier League antreten wird. Damit verkleinert sich der Kandidatenkreis und Tuchels Chancen steigen. Doch es herrschen auch Zweifel.

Leverkusen nachdenklich

Die Trennung von Borussia Dortmund, die auch mit persönlichen Differenzen zusammenhing, soll Leverkusen nachdenklich machen. Die Führung bezweifelt offenbar, dass Tuchel nach dem ebenfalls nicht immer pflegeleichten Roger Schmidt die richtige Wahl wäre.

Die "Schwächen im zwischenmenschlichen Bereich", so der kicker, bereiteten Rudi Völler und Co. Sorgenfalten. Man wolle wohl letztlich lieber auf einen Trainer wie Tayfun Korkut mit großer "menschlicher Kompetenz" setzen, so der Bericht.

Nächster Artikel:
Barca schlägt Leganes mit Mühe, Atletico souverän, Real bezwingt Sevilla dank Casemiro-Traumtor
Nächster Artikel:
Serie A: Napoli gewinnt Top-Spiel gegen Lazio, Inter Mailand lässt Punkte liegen, Roma ringt Torino nieder
Nächster Artikel:
Bericht: Andre Breitenreiter in Hannover vor Entlassung
Nächster Artikel:
Caligiuri schießt Schalke zu wichtigem Sieg gegen Wolfsburg
Nächster Artikel:
FC Barcelona vs. CD Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alles zur Übertragung der Partie
Schließen