Leverkusens Leon Bailey verweigert Debüt in Jamaikas Nationalelf: "Sie haben ihr Wort nicht gehalten"

Kommentare()
Getty Images
Eigentlich hätte Leon Bailey am Sonntag sein Debüt für Jamaika geben sollen. Aufgrund einer geplatzten Abmachung entschied er sich jedoch dagegen.

Leon Bailey von Bayer Leverkusen hat entgegen aller Erwartungen auf sein Debüt für die Nationalmannschaft Jamaikas im Quali-Spiel der CONCACAF Nations League gegen Bonaire (6:0) verzichtet. Wie der Angreifer gegenüber der Zeitung Jamaica Gleaner verriet, war ein gebrochenes Versprechen seitens des jamaikanischen Verbands der Grund für seinen Rückzieher.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Ich stimmte zu, aufgrund einer Vereinbarung, die wir hatten, zu kommen", erklärte der 21-Jährige. Laut dieser Abmachung hätte der jamaikanische Verband Baileys Halbbruder Kyle Butler, der aktuell in der zweiten österreichischen Liga beim FC Juniors OÖ spielt, ebenfalls ins Nationalteam berufen sollen.

Leon Bailey: "Ich brauche Hilfe"

"Als ich hier ankam, war es ein völlig anderes Szenario. Sie haben ihr Wort nicht gehalten, daher habe ich beschlossen, diese Partie nicht zu spielen“, erklärte Bailey seine Entscheidung, nachdem sein Halbbruder letztlich nur zu einem Probetraining eingeladen wurde.

Derweil betonte der Bayer-Star, er könne ohnehin keine Wunder für sein Land bewirken: "Ich brauche Spieler, die mich verstehen können. Sie können nicht erwarten, dass ich in ein System reinkomme und dass es funktioniert. Ich brauche Hilfe", so Bailey.

Leon Bailey schließt künftiges Jamaika-Debüt nicht aus

"Ich möchte einer der Besten in der Welt sein und ich liebe mein Land sehr. Aber ich muss auch an meine Interessen denken und wenn ich ohne geeignete Unterstützung für Jamaika spiele, kann das meiner Karriere schaden", sagte Bailey über seine persönlichen Ambitionen und ergänzte: "Nur weil ich im europäischen Fußball überzeuge, heißt es nicht, dass ich hierherkommen und alle vernichten kann.“

Für den jamaikanischen Verband ließ der Flügelstürmer jedoch noch eine Tür offen: "Wenn sie bis zum November bereit sind, das zu machen, was wir von ihnen verlangt haben, bin ich bereit, mein Land zu vertreten.“

Mehr zu Leon Bailey:

Nächster Artikel:
Juventus vs. AC Milan: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, Highlights, TICKER und Co. - alles zur Übertragung der Supercoppa
Nächster Artikel:
Lionel Messi vom FC Barcelona verrät: An dieses Tor werde ich mich immer erinnern
Nächster Artikel:
Real Madrid bei Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER – alle Infos zur Übertragung in der Copa del Rey
Nächster Artikel:
DAZN Programm: Alle Übertragungen im LIVE-STREAM in der Übersicht
Nächster Artikel:
Ligue 1 Performance Index: Lopez lässt Pepe und Draxler hinter sich
Schließen