Premier League: Leicester City mit kurioser Negativserie

Kommentare()
Getty Images
Leicester City kassierte am Freitagabend im Old Trafford bei Manchester United das erste Tor der neuen Premier-League-Saison. Mal wieder ...

Leicester City hat zum Premier-League-Auftakt der neuen Saison im Spiel gegen Manchester United eine kuriose Negativserie aufrechterhalten. Die Foxes kassierten nun in den letzten drei Spielzeiten der englischen Beletage jeweils das erste Tor der Saison.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Bereits in der zweiten Minute entschied Schiedsrichter Andre Marriner auf Handelfmeter für Manchester United. Den fälligen Strafstoß verwandelte United-Kapitän Paul Pogba souverän.

Leicester seit 2016/17 im Eröffnungsspiel sieglos

In der letzten Saison unterlag Leicester im Eröffnungsspiel dem FC Arsenal in einer temporeichen Partie mit 3:4. Alexandre Lacazette markierte vor einem Jahr ebenfalls in der zweiten Minute das 1:0 für die Gunners.

In der Saison 2016/17 musste sich der damals amtierende englische Meister Aufsteiger Hull City mit 1:2 geschlagen geben. Immerhin hatte Leicester damals eine Schonfrist von 45 Minuten, ehe Adama Diomande den 1:0-Führungstreffer für Hull erzielte.

Mehr zu Leicester City und der Premier League:

Schließen