Transfergerücht: Lazio-Angreifer Ciro Immobile beim AC Mailand im Gespräch

Kommentare()
Ciro Immobile traf in der abgelaufenen Saison für Lazio wie am Fließband. Nun soll er beim AC Milan ein Thema sein, Immobile scheint nicht abgeneigt.

Angreifer Ciro Immobile von Serie-A-Klub Lazio Rom kann sich einen Transfer zu Ligakonkurrent AC Mailand durchaus vorstellen. Dies berichtet Sky Sport Italia. Demnach habe der italienische Nationalspieler den Rossoneri mitgeteilt, dass er auch ohne Europapokalfußball nach Mailand wechseln würde.

Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Milan war unter der Woche wegen Verstößen gegen das Financial Fair Play von der UEFA aus der Europa League ausgeschlossen worden.

Ciro Immobile steht bei Lazio Rom bis 2022 unter Vertrag

Eine Einigung im Immobile-Poker ist jedoch noch in weiter Ferne, schließlich will Lazio seinen Top-Torjäger nicht abgeben und gilt allgemein als harter Verhandlungspartner.

Ciro Immobile wechselte 2016 zu Lazio, nachdem er zuvor bei Borussia Dortmund und dem FC Sevilla unter seinen Möglichkeiten geblieben war. In Rom steht der 28-Jährige noch bis 2022 unter Vertrag.

In der abgelaufenen Saison erzielte Immobile in 47 Pflichtspielen 41 Tore und legte elf weitere Treffer auf.

Mehr zum AC Mailand und zu Lazio Rom:

Nächster Artikel:
Nach 30 Jahren: Moderator Gerhard Delling kündigt Vertrag bei der ARD
Nächster Artikel:
Transfernews: Alle Gerüchte aus Premier League, Bundesliga, Serie A, LaLiga und Co.
Nächster Artikel:
FC Bayern München: News und Transfergerüchte zum FCB - Medienschelte der FCB-Bosse, Hoeneß attackiert Bernat
Nächster Artikel:
Bayern-Bosse Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge wüten: "Respektlos", "widerlich", "unverschämt"
Nächster Artikel:
Thomas Delaney vom BVB exklusiv: "Zu früh, um von einer Bayern-Krise zu sprechen"
Schließen