Last Minute! RB Leipzig zittert sich gegen Luhansk in die Europa League

Kommentare()
Getty Images
RB Leipzig mach den letzten Schritt in die Europa League. Gegen Luhansk müssen die Roten Bullen aber bis zur 90. Minute zittern.

Update, 20.26 Uhr: Bundesligist RB Leipzig hat mit viel Mühe die Gruppenphase der Europa League erreicht. Die Sachsen gewannen im Rückspiel der Play-offs gegen den ukrainischen Vertreter Sorja Luhansk im eigenen Stadion mit 3:2 (1:1). Im Hinspiel hatten sich beide Teams 0:0 getrennt.

Matheus Cunha (7.), Jean-Kevin Augustin (69.) und Emil Forsberg (90., Handelfmeter) und trafen für RB, Rafael Ratao (35.) und Artem Gordijenko (48.) hatten den Gast zwischenzeitlich 2:1 in Führung gebracht. Die Gruppenphase wird am Freitag (13.00 Uhr) in Monaco ausgelost, ebenfalls im Top sind Bayer Leverkusen und DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt.

Hier geht es zum ausführlichen Spielbericht.


Im Hinspiel hat es RB Leipzig verpasst, sich eine bessere Ausgangsposition zu verschaffen. So müssen die Roten Bullen nun im Rückspiel gegen Sorja Luhansk die Teilnahme an der Europa League klarmachen.

In der Ukraine reichte es für den Bundesligisten trotz langer Überzahl nur zu einem 0:0 , das erwünschte Auswärtstor gelang also nicht. Zu Hause zeigte sich Leipzig in der bisherigen Europa-League-Saison jedoch treffsicher.

Die Generalprobe für das Play-Off-Spiel hat RB indes verpatzt, der Ligaauftakt ging mit 1:4 bei Borussia Dortmund verloren . Allerdings waren die Roten Bullen nicht so unterlegen, wie es das Ergebnis ausdrückt. Mit einer besseren Chancenverwertung wäre durchaus ein Remis drin gewesen. Aus den sich bietenden Möglichkeiten muss Leipzig auch gegen Luhansk mehr machen, die Ukrainer werden tief stehen und auf Konter lauern. Allzu viele Torgelegenheiten wird es da wohl nicht geben.

Mut machen kann den Gastgebern, dass auch Sorja seine Generalprobe verloren hat. In der heimischen Liga gab es eine 0:2-Heimniederlage, es war die erste dieser Spielzeit vor heimischem Publikum. Wer hat das Negativerlebnis besser weggesteckt und kann in die Gruppenphase der Europa-League einziehen? Es kann ein heißer Kampf erwartet werden.

Goal liefert Euch alle Informationen zu der Partie RB Leipzig gegen Sorja Luhansk, so zum Beispiel, wo die Begegnung live zu sehen sein wird.


Das Spiel RB Leipzig gegen Sorja Luhansk im Überblick


Spiel

RB Leipzig - Sorja Luhansk

Datum

Donnerstag, 29.08.2018, 18.30 Uhr

Ort

Red Bull Arena, Leipzig (Deutschland)

Kapazität

42.959 Plätze


Die Aufstellungen bei RB Leipzig gegen Sorja Luhansk


Bei Leipzig setzt Trainer Ralf Rangnick im Tor auf den Schweizer Mvogo. Rechts hinten kommt Mittelfeldspieler Laimer zum Einsatz, da Klostermann für den gesperrten Saracchi nach links rückt. Vorne spielen mit Werner und Poulsen die etatmäßigen Stürmer.

Aufstellung RB Leipzig:

Mvogo - Laimer, Konate, Orban, Klostermann - Cunha, Kampl, Ilsanker, Sabitzer - Poulsen, Werner.

Aufstellung Sorja Luhansk:

Felipe - Tymchyk, Vernydub, Svatok, Mykhaylychenko - Kharatin, Silas - Karavaev, Gordienko, Kabaev - da Silva.


RB Leipzig gegen Sorja Luhansk heute live im TV


Das Rückspiel zwischen Leipzig und Luhansk wird nicht im Free-TV zu sehen sein. Soweit die schlechten Nachrichten. Sollten sich die Roten Bullen allerdings für die Gruppenphase qualifizieren, kann es jedoch gut sein, dass auch eine Partie davon live im TV zu sehen ist. Denn: RTL und RTL Nitro dürfen dort 15 Partien live zeigen.

Die restlichen Gruppenspiele könnt Ihr dann beim Streamingdienst DAZN verfolgen, denn der hat sich für die Gruppenphase der Europa League die Rechte an allen Spielen gesichert . Nun aber zurück zur Play-Off-Partie: Die könnt Ihr im LIVE-STREAM bei DAZN sehen. Wie das geht, erfahrt Ihr im nächsten Abschnitt.

Marcelo Saracchi RB Leipzig 26072018


RB Leipzig gegen Sorja Luhansk heute im LIVE-STREAM


Da das Spiel nicht im Free-TV zu sehen ist, braucht Ihr eine andere Lösung. Die heißt DAZN . Beim Streamingdienst könnt Ihr die Partie Leipzig gegen Luhansk live und in voller Länge verfolgen.

Dafür müsst Ihr nur ein Abo abschließen. Das kostet dann 9,99 Euro im Monat. Falls Ihr Euch noch unsicher seid: D er erste Monat ist kostenlos, Ihr könnt also ohne Risiko DAZN testen. Ein weiterer positiver Aspekt: Das Abo ist jederzeit kündbar.

EL-Play-Off: RB vs. Luhansk live auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Die Übertragung der Partie der Roten Bullen startet beim Streamingdienst um 18:20, also zehn Minuten vor dem Anpfiff. Ab da versorgt Euch Moderator Tobi Wahnschaffe mit nützlichen Informationen zum Spiel.

Während des Play-Off-Rückspiels begleitet Euch dann Moderator Guido Hüsgen durch das Geschehen. Ihm zur Seite steht mit Ex-Unterhaching-Spieler Jonas Hummels ein Experte.

Iury - Zorya Luhansk - 20/09/2017

DAZN bietet seinen Nutzern sogar Apps im Google-Play-Store oder Apple-Store an. Eigentürmer einer Playstation 4 oder eines Amazon Fire TV Sticks können sich die App kostenlos herunterladen und Spitzensport live genießen.

Wer eine stets aktuelle Übersicht über die Spiele, die live im TV und im LIVE-STREAM zu sehen sind, haben will, findet diese in diesem Artikel auf Goal .


Der LIVE-TICKER zu RB Leipzig gegen Sorja Luhansk


Für die armen Seelen, die das Rückspiel nicht im LIVE-STREAM bei DAZN verfolgen können, bietet Goal einen LIVE-TICKER zur Partie an . So bleibt Ihr immer auf dem Laufenden, egal wo Ihr seid und was Ihr macht.

Bereits kurz vor dem Anpfiff versorgt Euch der Tickerer mit nützlichen Informationen zum Spiel. Während der Partie berichtet er Euch dann über jede wichtige Szene, egal ob Chance, Karte oder Tor.


Weitere Spiele in der Europa-League-Qualifikation


Datum Uhrzeit Partie
Do., 30. August 16:00 Ufa - Rangers (Hinspiel: 0:1)
Do., 30. August 16:00 Astana - APOEL (Hinspiel: 0:1)
Do., 30. August 17:30 AEK Larnaka - Trencin (Hinspiel: 1:1)
Do., 30. August 18:30 Kopenhagen - Bergamo (Hinspiel: 0:0)
Do., 30. August 18:30 Leipzig - Luhansk (Hinspiel: 0:0)
Do., 30. August 19:00 Rasgrad - Kutaisi (Hinspiel: 1:0)
Do., 30. August 19:00 Molde - Zenit (Hinspiel: 1:3)
Do., 30. August 19:00 Qarabag - Tiraspol (Hinspiel: 0:1)
Do., 30. August 19:00 Tel Avic - Sarpsborg (Hinspiel: 1:3)
Do., 30. August 19:00 Cluj - Dudelange (Hinspiel: 0:2)
Do., 30. August 19:00 Apollon - Basel (Hinspiel: 2:3)
Do., 30. August 19:15 Midtjylland - Malmö (Hinspiel: 2:2)
Do., 30. August 20:00 Besiktas - Partizan (Hinspiel: 1:1)
Do., 30. August 20:15 Tetovo - Trondheim (Hinspiel: 1:3)
Do., 30. August 20:30 Trnava - Ljubljana (Hinspiel: 2:0)
Do., 30. August 20:30 Bukarest - Wien (Hinspiel: 1:3)
Do., 30. August 20:30 Bröndby - Genk (Hinspiel: 2:5)
Do., 30. August 20:45 Bordeaux - Gent (Hinspiel: 0:0)
Do., 30. August 20:45 Burnley - Piräus (Hinspiel: 1:3)
Do., 30. August 21:00 Celtic - Suduva (Hinspiel: 1:1)
Do., 30. August 21:45 Sevilla - Olmütz (Hinspiel: 1:0)

RB-Leipzig-Team

Mehr zu RB Leipzig:

Schließen