L.A.-Galaxy-Star Zlatan Ibrahimovic: "Ich kam von meinem eigenen Planeten"

Kommentare()
Getty Images
Zlatan Ibrahimovic ist ein Mann für die großen Schlagzeilen. Dass er so ist, wie er ist, wird auch in den letzten Zügen seiner Karriere so bleiben.

Der schwedische Angreifer Zlatan Ibrahimovic vom MLS-Klub L.A. Galaxy hat in einem Interview mit BBC Sport auf ihm typische Weise seine Einzigartigkeit betont.

"Ich wurde anfangs nicht willkommen geheißen und anders behandelt, als jeder andere Spieler. Ich bin ein Typ aus einem dieser Orte, den sie Ghetto nennen. Ich kam von meinem eigenen Planeten Zlatan und hatte etwas, das niemand bis dato gesehen hatte", so Ibrahimovic.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Er spielte während seiner Laufbahn für Malmö, Ajax Amsterdam, Juventus Turin, Inter Mailand, den FC Barcelona, den AC Mailand, PSG und Manchester United. Dort war er fast überall in der nationalen Meisterschaft erfolgreich und sammelte auch einige Pokaltrophäen. Seit Frühjahr 2018 geht er nun für den US-amerikanischen Klub aus Los Angeles auf Torejagd.

Ibrahimovic vor Knieverletzung im Jahr 2017: "War wie Superman"

Den zahlreichen Höhen und Titelgewinnen in seiner Laufbahn stehen aber auch Tiefschläge gegenüber. Einer davon war seine schwere Knieverletzung, die er sich in seiner ersten Saison bei Manchester im Jahr 2017 zuzog.

Sprüche-Monster Zlatan: Die besten Ibrahimovic-Zitate

"Als das passiert ist, habe ich gar nicht begriffen, was ich da durchmache. Ich hatte zuvor keine solche Verletzung. Ich war wie Superman, unzerstörbar und nur Zlatan konnte Zlatan verletzen", verriet der heute 37-Jährige über diese schwere Zeit bei United.

Doch der Angreifer kämpfte sich zurück und hatte dabei immer sein Comeback als großes Ziel vor den Augen. "Ich habe mir gesagt: 'So will ich nicht mit dem Fußball aufhören. Ich werde so abtreten, wie ich angefangen habe.' Es war eine Herausforderung für mich, weil ich das Comeback angekündigt hatte, sobald ich wieder genauso spielen könnte wie zuvor. Sollte das nicht klappen, würde ich aufhören, habe ich immer gedacht", sagte Ibrahimovic weiter.

Zlatan ibrahimovic galaxy 31032018

Ibra über zweites United-Jahr: Mein Knie musste alles neu lernen

Ibrahimovic wurde bewusst, dass er ein neues Umfeld brauchte, um zu alter Stärke zurückzufinden: "In meinem zweitem Jahr bei United habe ich mich nicht bereit gefühlt. Es fühlte sich wie ein Neustart an und ich musste meinem Knie lehren, wie man überhaupt Fußball spielt. Meine Zuversicht wuchs erst wieder mit der Zeit und ich merkte, dass ich eine neue Umgebung brauchte, um mich wieder wohlzufühlen."

Im Laufe seiner Karriere erzielte Ibrahimovic insgesamt 440 Treffer. Zudem lief er 116-mal für die schwedische Nationalmannschaft auf und traf dabei 62-mal ins Schwarze. Derzeit wird der Angreifer mit einer Rückkehr zum AC Mailand in Verbindung gebracht.

Mehr zu Zlatan Ibrahimovic:

Nächster Artikel:
Bundesliga: Nürnberg verliert gegen Hertha und kann Patzer der Konkurrenz nicht nutzen
Nächster Artikel:
Schalke 04 vs. Wolfsburg: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alle Infos zur Bundesliga-Partie
Nächster Artikel:
Premier League: Manchester City mit Pflichtsieg, Arsenal feiert Derby-Triumph über Chelsea, Liverpool jubelt nach Achterbahnfahrt
Nächster Artikel:
Super Bowl LIII 2019: Datum, Termin, Uhrzeit, Ort - wann und wo findet das 53. Finale der NFL statt?
Nächster Artikel:
Fußball heute live im TV und im LIVE-STREAM: Alles zur Übertragung der Top-Spiele
Schließen