Kylian Mbappe bricht WM-Rekord: Jüngster Frankreich-Spieler der Geschichte

Zuletzt aktualisiert
Kommentare()
Getty Images
Kylian Mbappe ist auch bei der WM in Russland auf Rekordjagd. Kein zum Einsatz kommender Franzose war jemals jünger.

Angreifer Kylian Mbappe hat beim 2:1-Sieg der französischen Nationalmannschaft gegen Australien einen WM-Rekord aufgestellt: Kein zum Einsatz kommender Franzose war jemals bei einer WM-Endrunde jünger. 

Der Rekordhalter war zweieinhalb Jahre jünger als Mbappe

Der Offensivspieler feierte mit 19 Jahren und sechs Monaten sein Debüt bei einer Weltmeisterschaft. Der Abstand zum jüngsten jemals bei einer WM eingesetzten Akteur ist aber dennoch beträchtlich. Der Nordire Norman Whiteside war 1982 beim Spiel gegen Jugoslawien erst 17 Jahre und 42 Tage alt. 

Bei der laufenden WM in Russland ist Mbappe der bisher jüngste Spieler. Auf Platz zwei folgt der Marokkaner Achraf Hakimi von Real Madrid, der knapp zwei Monate älter ist. 

Mehr zu Kylian Mbappe und Frankreich:

Nächster Artikel:
BVB: News und Transfer-Gerüchte - Borussia Dortmund will Klopps Liverpool aus dem Weg gehen
Nächster Artikel:
UEFA erörtert Reform: Champions League am Wochenende?
Nächster Artikel:
Real Madrid gegen ZSKA Moskau: TV, LIVE-STREAM, LIVE-TICKER, Aufstellungen - alles zum Champions-League-Spiel
Nächster Artikel:
Wunsch von BVB-Boss Watzke: Kein Wiedersehen mit Klopp und Liverpool im Champions-League-Achtelfinale
Nächster Artikel:
Dank neuer Rolle und App: Leon Goretzka plötzlich Stammspieler beim FC Bayern
Schließen